Koldo Álvarez

andorranischer Fußballtorhüter

Koldo Álvarez (* 4. September 1970 in Vitoria im spanischen Baskenland; eigentlich Jesús Luís Alvárez de Eulate) ist ein ehemaliger andorranischer Fußballtorhüter baskischer Herkunft. Seit Februar 2010 ist er Cheftrainer der andorranischen Nationalmannschaft.

Koldo Álvarez
Andorra national football team - Koldo (001).jpg
Koldo Álvarez (2016)
Personalia
Name Jesús Luis Álvarez de Eulate
Geburtstag 4. September 1970
Geburtsort VitoriaSpanien
Größe 190 cm
Position Torwart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1989–1990 CD Aurrerá de Vitoria
1991–1992 Atlético Madrid B
1991 Atlético Madrid
1992–1993 CD Toledo
1993–1994 UD Salamanca
1994–2006 FC Andorra
2006–2007 CF Balaguer
2007–2009 FC Andorra
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1998–2009 Andorra 78 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2010– Andorra
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Alvárez begann seine Karriere in seiner Geburtsstadt bei CD Aurrerá de Vitoria. Von dort ging es über Atlético Madrid, CD Toledo und UD Salamanca 1994 nach Andorra zum FC Andorra, wo er mit einem kurzen Gastspiel bei CF Balaguer bis zu seinem Karriereende blieb. Für die Nationalmannschaft Andorras hütete er 78 mal das Tor und gehört damit zu den Spielern mit den meisten Einsätzen für Andorra. Sein letztes Spiel für sein Land bestritt er am 10. Juni 2009 gegen England. Bei den Golden Player Awards im Jahr 2003 wurde Koldo vom andorranischen Fußballverband zum besten Spieler der letzten 50 Jahre gewählt.[1][2] Nach seinem Karriereende entschloss Koldo sich, als Trainer weiterzuarbeiten, 2010 wurde er Trainer der andorranischen Nationalmannschaft und ersetzte David Rodrigo.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Golden Players take centre stage; UEFA.com, 29. November 2003
  2. Jubilee Awards; at RSSSF