Hauptmenü öffnen

Klaus Umbach

deutscher Kultur-Journalist

Klaus Umbach (* 24. April 1936; † 28. Januar 2018 in Köln) war ein deutscher Kultur-Journalist, der durch seine pointierten Artikel und Glossen im Magazin Der Spiegel, aber auch als Buchautor bekannt wurde.

LebenBearbeiten

Umbach studierte Jura. Er war anschließend als Redakteur bei der EMI tätig, auch bei der Deutschen Welle.

Von 1969 bis 2007 war er Musikredakteur im Kulturbereich des deutschen Nachrichtenmagazins Der Spiegel.[1]

WerkeBearbeiten

BücherBearbeiten

MusiktheaterBearbeiten

  • Klaus Umbach: Wahnfried Ein deutsches Stammlokal. Die wunderbare Welt der Wagners. Ein kleines Gesamtkunstwerk. Uraufführung am 27. August 2006, Ruhrtriennale, Regie: Markus Dietze.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Klaus Umbach, 81. In: Der Spiegel. Nr. 6, 2018, S. 125 (online).
  2. Wahnfried Ein deutsches Stammlokal. Die wunderbare Welt der Wagners. Ein kleines Gesamtkunstwerk. Von Klaus Umbach. Ruhrtriennale, abgerufen am 22. Juni 2019.