Kisantu

Siedlung in der Demokratischen Republik Kongo

Kisantu ist eine Stadt im Westen der Demokratischen Republik Kongo mit 77.797 Einwohnern (Stand 2010).[1] Sie liegt etwa 120 km südlich der Hauptstadt Kinshasa am Fluss Inkisi in der Provinz Kongo Central.

Kisantu
Kisantu (Demokratische Republik Kongo)
Kisantu
Kisantu
Koordinaten 5° 8′ S, 15° 4′ OKoordinaten: 5° 8′ S, 15° 4′ O
Basisdaten
Staat Demokratische Republik Kongo

Provinz

Kongo Central
Einwohner 77.797 (2010)
Kathedrale von Kisantu
Kathedrale von Kisantu

Kisantu ist Sitz des Bistums Kisantu. Am Rande der Stadt befindet sich die Kathedrale von Kisantu, die 1926 von belgischen Jesuiten gebaut wurde.[2] Selbige legten im Jahr 1900 auch den botanischen Garten an, der der bedeutendste in Zentralafrika ist. Nach Jahren des Verfalls wurde er ab 2004 wieder aufgebaut und ist inzwischen eine der bedeutenden Sehenswürdigkeiten der DR Kongo.[3]

WeblinksBearbeiten

Commons: Kisantu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. morelesscompare (Memento des Originals vom 27. Februar 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/morelesscompare.com (englisch)
  2. petit futé: Kisantu (französisch)
  3. The role of Kisantu Botanical Garden in biodiversity conservation (englisch)