Hauptmenü öffnen

Kirche+Leben

katholische Wochenzeitung für das Bistum Münster

Die Kirchenzeitung Kirche+Leben ist die katholische Wochenzeitung für das Bistum Münster. Sie erscheint wöchentlich in einer verkauften Auflagen von rund 45.000 Exemplaren (Stand: 2019).[2] Damit ist sie die auflagenstärkste Bistumszeitung Deutschlands. Im 1. Quartal 1987 lag die Gesamtauflage noch bei gut 202.000 Exemplaren.[3] Die Interviews und Gespräche von Kirche+Leben werden oft von anderen Medien aufgegriffen. Unter den Bistumszeitungen ist es die am häufigsten zitierte Publikation.

Kirche+Leben

Beschreibung Abonnement-Wochenzeitung
Verlag Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH
Erstausgabe 1946[1]
Erscheinungsweise wöchentlich
Verkaufte Auflage 44.997 Exemplare
(IVW Q1/2019)
Chefredakteur Christof Haverkamp
Herausgeber Der Bischof von Münster
Weblink kirche-und-leben.de
ZDB 630352-3

InhaltBearbeiten

Die Bistumszeitung gliedert sich seit September 2016 in fünf Bücher.

  • Im ersten Buch (Seiten 1–8) gibt es einen Themenschwerpunkt auf den Seiten 4/5. Zum Inhalt gehören außerdem ein Kommentar, Informationen über die Weltkirche und Medienthemen. Auf der Seite 2 sind das Evangelium und die Lesungen abgedruckt, auf Seite 6 erscheinen Leserbriefe.
  • Im zweiten Buch „Aus dem Bistum“ (Seiten 9–12) finden Leser Nachrichten, Reportagen und Porträts zu Themen aus dem Bistum Münster. Auf der Seite 9 steht jeweils eine Glosse.
  • Im dritten Buch „Aus den Regionen“ (Seiten 13–20) gibt es Regionalseiten für Borken/Steinfurt, Recklinghausen/Coesfeld, Münster/Warendorf und den Offizialatsbezirk Oldenburg.
  • Im vierten Buch „Familien-Journal“ (Seiten 21–24) stehen zahlreiche Tipps und Reportagen.
  • Das fünfte Buch „Aus den Gemeinden“ erscheint in unterschiedlichen Ausgaben und enthält Angaben zu Gottesdienstzeiten und Veranstaltungen in den örtlichen Kirchengemeinden.

Online-MagazinBearbeiten

Das Online-Magazin www.kirche-und-leben.de informiert tagesaktuell über kirchlich relevante Themen im Bistum Münster, in Deutschland, dem Vatikan und der Welt. Es gibt außerdem Impulse für das persönliche Glaubensleben. Kirche-und-leben.de löste im November 2016 das Online-Magazin kirchensite.de ab, das 2002 gegründet worden war. Wochenzeitung und Internet-Magazin arbeiten crossmedial und ergänzen sich gegenseitig.

Verlag und RedaktionBearbeiten

  • Herausgeber: Bischof von Münster
  • Chefredakteur: Christof Haverkamp[4]
  • Stellvertretende Chefredakteure: Annette Saal, Markus Nolte
  • Geschäftsführung Ralf Hammecke

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Unser Name ist unser Programm. In: Kirche + Leben Netz. Abgerufen am 7. Oktober 2019.
  2. Titelanzeige Kirche und Leben. IVW, abgerufen am 24. April 2019.
  3. Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW): Auflagenliste 1/87, S. 87: Gesamtauflage 202.430 Exemplare, davon 196.327 an Abonnementen und 6.103 Freistücke.
  4. Nachfolger von Hans-Josef Joest bei „Kirche+Leben“ und „kirchensite.de“. In: bistum-muenster.de. Bischöfliche Pressestelle, 18. November 2015, abgerufen am 9. September 2019.