Hauptmenü öffnen
Kim Do-kyoum Shorttrack
Nation Korea SudSüdkorea Südkorea
Geburtstag 15. März 1993
Geburtsort Seoul
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
JWM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
ISU Shorttrack-Weltmeisterschaften
0Gold0 2018 Montreal Staffel
ISU Shorttrack-Juniorenweltmeisterschaften
0Gold0 2012 Melbourne 3000 m Staffel
Platzierungen im Shorttrack-Weltcup
 Debüt im Weltcup 1. Oktober 2017
 Weltcupsiege 1
 500-m-Weltcup 8. (2017/18)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 500 Meter 0 0 1
 1500 Meter 0 0 1
 Staffel/Team 1 1 0
letzte Änderung: 28. Februar 2019

Kim Do-kyoum (* 15. März 1993 in Seoul) ist ein südkoreanischer Shorttracker.

WerdegangBearbeiten

Kim hatte seinen ersten internationalen Erfolg im Februar 2012 bei den Shorttrack-Juniorenweltmeisterschaften in Melbourne. Dort gewann er die Goldmedaille mit der Staffel. Bei der Winter-Universiade 2017 in Almaty gewann er die Silbermedaille über 1500 m und die Goldmedaille über 500 m. Sein Debüt im Weltcup hatte er zu Beginn der Saison 2017/18 in Budapest, das er auf dem vierten Platz mit der Staffel über 5000 m beendete. Im weiteren Saisonverlauf errang er in Shanghai jeweils den dritten Platz über 500 m und 1500 m und erreichte zum Saisonende den achten Platz im Weltcup über 500 m. Zudem wurde er in Shanghai Zweiter mit der Staffel und holte in Seoul mit der Staffel seinen ersten Weltcupsieg. Beim Saisonhöhepunkt, den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang, lief er mit der Staffel auf den vierten Platz. Im März 2018 holte er bei den Weltmeisterschaften in Montreal die Goldmedaille mit der Staffel.

Weltcupsiege im TeamBearbeiten

Nr. Datum Ort
1. 19. November 2017 Korea Sud  Seoul 1

Persönliche BestzeitenBearbeiten

  • 500 m 40,480 sek. (aufgestellt am 11. November 2017 in Shanghai)
  • 1000 m 1:25,567 min. (aufgestellt am 6. Oktober 2017 in Dordrecht)
  • 1500 m 2:17,873 min. (aufgestellt am 11. November 2017 in Shanghai)

WeblinksBearbeiten