Hauptmenü öffnen

Kevin Sommer

französischer Fußballspieler

Kevin Sommer (* 8. November 1989 in Mülhausen) ist ein französischer Fußballspieler, auf der Position des Torwarts. Derzeit steht er beim belgischen Drittligisten FC Bleid unter Vertrag.

Kevin Sommer
Personalia
Geburtstag 8. November 1989
Geburtsort MülhausenFrankreich
Größe 188 cm
Position Torhüter
Junioren
Jahre Station
ASTR Wittenheim
SR Colmar
0000–2007 CS Louhans-Cuiseaux
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2010 Racing Straßburg B 37 (0)
2009–2010 Racing Straßburg 4 (0)
2010–2011 FC Mülhausen 10 (0)
2011– FC Bleid
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 29. Juni 2011

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Kevin Sommer begann mit dem Fußball in seiner elsässischen Heimat. Sein erster Klub war ein Klub der ASTR Wittenheim. Später ging Sommer in die Jugend vom SR Colmar.

Später verließ er dass Elsass und ging in die Jugend von CS Louhans-Cuiseaux.

Kevin Sommer kam 2007 zurück ins Elsass, um beim damaligen Erstligisten Racing Straßburg anzuheuern. In seiner ersten Saison kam er weder in der Profimannschaft, noch in der Reserve zum Einsatz. In der zweiten Saison kam er auf 18 Einsätze in der Reserve. In der Saison darauf kam Sommer auch zu seinem ersten Einsätzen in der Profimannschaft, die mittlerweile nur in der Ligue 2 spielte. Sein Profidebüt gab er am 7. August 2009, als er am ersten Spieltag der Ligue 2, gegen LB Châteauroux, in der 78. Minute für Stéphane Cassard eingewechselt wurde.[1][2]

Er kam auch in den nächsten drei Spieltagen zum Einsatz. Der Einsatz am 21. August 2009, als er am vierten Spieltag, gegen AC Ajaccio, war auch sein letzter Einsatz für die Profimannschaft. Die Profimannschaft stieg zum Saisonende in die Drittklassigkeit ab.

2010 ging Sommer zum Lokalrivalen FC Mülhausen, wo er nur zu zehn Einsätzen kam. Zur Saison 2011/12 wechselte Sommer ins Ausland und heuerte beim belgischen Drittligisten FC Bleid an.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Feuille de match RC Strasbourg – Châteauroux, lfp.fr
  2. RCS – Châteauroux 1-2, racingstub.com