Kernkraftwerk Oldbury

Kernkraftwerk Oldbury
Kernkraftwerk Oldbury
Kernkraftwerk Oldbury
Lage
Kernkraftwerk Oldbury (England)
Kernkraftwerk Oldbury
Koordinaten 51° 38′ 55″ N, 2° 34′ 15″ WKoordinaten: 51° 38′ 55″ N, 2° 34′ 15″ W
Land: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Daten
Eigentümer: Nuclear Decommissioning Authority
Betreiber: Magnox Electric Limited
Projektbeginn: 1962
Kommerzieller Betrieb: 31. Dez. 1967
Stilllegung: 29. Februar 2012

Stillgelegte Reaktoren (Brutto):

2  (460 MW)
Eingespeiste Energie im Jahr 2010: 3.100,23 GWh
Eingespeiste Energie seit Inbetriebnahme: 125.698 GWh
Stand: 29. Februar 2012
Die Datenquelle der jeweiligen Einträge findet sich in der Dokumentation.

Das stillgelegte Kernkraftwerk Oldbury liegt an der Mündung des Severn etwa 20 km nördlich von Bristol bei den kleinen Ortschaften Oldbury und Thornbury in South Gloucestershire.

EntwicklungBearbeiten

 
Kernkraftwerk Oldbury

Auf dem 71 Hektar großen Gelände des Kraftwerks stehen zwei Reaktoren vom Magnox-Typ.

Der Bau des Kraftwerks dauerte von 1961 bis 1967. Der Reaktor A1 wurde am 1. August 1967 zum ersten Mal kritisch, der Reaktor A2 am 1. Dezember 1967.[1] Es war geplant, das Kraftwerk im Laufe des Jahres 2008 abzuschalten. Seine geplante Laufzeit von 20 Jahren wäre damit bereits verdoppelt gewesen. Am 18. Dezember 2008 wurde jedoch von der britischen Nuclear Decommissioning Authority (NDA, dt. Behörde für die Stilllegung kerntechnischer Anlagen) angekündigt, dass das Kraftwerk über das Jahr 2009 hinaus in Betrieb bleiben und die für 2008 geplante Abschaltung ausgesetzt werden solle.[2] Die Betreiberfirma war Magnox Electric, ein Unternehmen der British Nuclear Group, wiederum ein Teil der Fa. British Nuclear Fuels (BNFL).

Am 30. Juni 2011 wurde Block A2 abgeschaltet: Oldbury gehörte zu den ältesten Kernkraftwerken des Vereinigten Königreichs und war bis dato das älteste noch genutzte weltweit: nach Beratungen zwischen dem Betreiber Magnox EnergySolutions sowie der Besitzerin NDA im November 2011 wurde aufgrund der Einschätzung, dass der Weiterbetrieb des weltweit ältesten Reaktors nicht mehr rentabel sein könne, am 29. Februar 2012 um 11.00 Uhr Ortszeit auch Block A1 abgeschaltet.[3] Nun ist das Kernkraftwerk Beznau (CH) an der schweizerisch-deutschen Grenze am Hochrhein mit bisher (2015) 46 Betriebsjahren das dienstälteste der Welt.[4]

Der deutsche Energiekonzern E.ON plante, am Standort Oldbury einen 1.600 MW starken EPR zu errichten, der 2020 in Betrieb gehen sollte.[5] 2012 hat E.On dieses Projekt aufgrund veränderter Rahmenbedingungen aufgegeben.[6]

Horizon Nuclear Power plante an diesem Standort die Errichtung von zwei Advanced Boiling Water Reaktoren (ABWR) mit einer Nettoleistung von zusammen ca. 2700 MW. Erste Prüfungen der Eignung dieses Reaktordesigns wurde 2013 eingeleitet, der Baubeginn sollte in den späten 2020er oder frühen 2030er Jahren nach Fertigstellung der beiden ebenfalls in Planung befindlichen Reaktoren des Kernkraftwerks Wylfa sein.[7] Im Januar 2019 wurde bekannt, dass die Firma ihre Planungen aufgibt.[8]

StörfälleBearbeiten

  • Mai 2005: Abschaltung des Reaktors 2 wegen starker Korrosion am Reaktorkern.
  • August 2006: Abschaltung des Reaktors 1 wegen starker Korrosion am Reaktorkern.

Daten der ReaktorblöckeBearbeiten

Das Kernkraftwerk Oldbury hat insgesamt zwei Blöcke:

Reaktorblock[1] Reaktortyp Netto-
leistung
Brutto-
leistung
Baubeginn Netzsyn-
chronisation
Kommerzieller Betrieb Abschaltung
Oldbury-A1 Magnox-Reaktor 217 MW 230 MW 01.05.1962 07.11.1967 31.12.1967 29.02.2012[9][10]
Oldbury-A2 Magnox-Reaktor 217 MW 230 MW 01.05.1962 06.04.1968 30.09.1968 30.06.2011

QuellenBearbeiten

  1. a b Power Reactor Information System der IAEO: „United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland: Nuclear Power Reactors“ (englisch)
  2. Oldbury powers on into 2009 (Memento des Originals vom 25. Mai 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nda.gov.uk, NDA-Pressemitteilung vom 18. Dezember 2008 (englisch)
  3. Oldbury Power Station shuts down (Memento des Originals vom 2. Januar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.magnoxsites.co.uk Magnox Limited, 29. Februar 2012 (2. März 2012)
  4. badische-zeitung.de, Lokales, Aargau, 23. Februar 2012, bz: Bald läuft das älteste AKW der Welt in der Schweiz (26. Februar 2012)
  5. Welt online - E.on schmiedet Atompläne auf der Insel
  6. FAZ.NET - RWE und Eon stampfen ihre Atompläne ein
  7. Oldbury FAQs. Horizon Nuclear Power, abgerufen am 16. Mai 2014 (englisch).
  8. Britische AKW-Projekte scheitern. Nun auch noch Atom-Brexit. taz, abgerufen am 19. Januar 2019.
  9. Reuters, 21. Oktober 2011: Europe's oldest nuclear reactor to close early (englisch)
  10. Oldbury-A1 in der PRIS-Datenbank der IAEA (Memento des Originals vom 3. März 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/pris.iaea.org, Zugriff:18. März 2012

WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten