Kayraktepe-Talsperre

geplante türkische Talsperre

Die Kayraktepe-Talsperre ist eine geplante große Talsperre in der Türkei. Sie soll im Süden des Landes am Fluss Göksu in der Provinz Mersin (früher: Içel) nahe an der Mittelmeerküste gebaut werden. Frühere Planungen sahen eine Bauzeit von 1985 bis 2003 vor. Der Staudamm aus Stein- und Erdschüttung soll knapp 200 Meter hoch werden.

Kayraktepe-Talsperre
Lage: Mittelmeerregion, Türkei
Abfluss: Göksu
Kayraktepe-Talsperre (Türkei)
Kayraktepe-Talsperre
Koordinaten 36° 24′ 0″ N, 33° 50′ 0″ OKoordinaten: 36° 24′ 0″ N, 33° 50′ 0″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: geplant
Höhe des Absperrbauwerks: 196 oder 199 m
Bauwerksvolumen: 17 Mio. m³
Kronenlänge: 580 m
Kraftwerksleistung: 290 oder 420 MW
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche ca. 120 km²dep1
Speicherraum 4800 Mio. m³

Die Talsperre soll der Stromgewinnung aus Wasserkraft dienen. Das Wasserkraftwerk bekommt nach zwei verschiedenen Angaben eine Leistungsfähigkeit von 290 oder 420 MW. Pro Jahr sollen 768 bis 990 GWh Strom erzeugt werden.

Für die Flutung des Stausees müssten etwa 20.000 Menschen umgesiedelt werden. Mehr als 12.000 Hektar würden überflutet.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten