Karyn White

US-amerikanische Sängerin

Karyn Layvonne White (* 14. Oktober 1965 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische R&B-Sängerin, die 1991 mit Romantic für eine Woche auf Platz eins der US-Single-Charts stand.

Karyn White (2011)

WerdegangBearbeiten

White sang bereits als Kind im Kirchenchor und versuchte sich ab Mitte der 1980er Jahre zunächst als Backgroundsängerin. So ging sie unter anderem auf Tour mit dem R&B-Kollegen O’Bryan. Mit der Hilfe von Jeff Lorber hatte sie 1986 ihre ersten Hits: Facts of Love erreichte die Top 30 der US-Popcharts. Zwischen 1986 und 1995 platzierte White insgesamt 15 Hits in den amerikanischen R&B-Charts, vier davon erreichten Platz eins: The Way You Love Me (1988), Superwoman, Love Saw It (1989, mit Babyface) und Romantic (1991).

Ihre beiden ersten Soloalben Karyn White (1988, Platin in den USA) und Ritual of Love (1991, Gold) erschienen bei Warner und waren stark vom damals angesagten New Jack Swing beeinflusst.

White war von 1991 bis 1999 mit dem Produzenten Terry Lewis verheiratet. Die beiden haben eine Tochter. Ihre Ende 2007 geschlossene Ehe mit Bobby Gonzales ging bereits 2009 wieder in die Brüche.

DiskografieBearbeiten

StudioalbenBearbeiten

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1][2][3]
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  UK   US   R&B
1988 Karyn White
Warner 25637
UK20
 
Gold

(27 Wo.)UK
US19
 
Platin

(54 Wo.)US
R&B1
(57 Wo.)R&B
Erstveröffentlichung: 6. September 1988
Executive Producer: Benny Medina, Leonard Richardson
1991 Ritual of Love
Warner 26320
UK31
(3 Wo.)UK
US53
 
Gold

(24 Wo.)US
R&B7
(32 Wo.)R&B
Erstveröffentlichung: 10. September 1991
Executive Producer: Jimmy Jam und Terry Lewis,
Benny Medina, Karyn White
1994 Make Him Do Right
Warner 45400
US99
(7 Wo.)US
R&B22
(47 Wo.)R&B
Erstveröffentlichung: 27. September 1994
Executive Producer: Jimmy Jam und Terry Lewis,
Benny Medina, Karyn White

Weitere Studioalben

  • 1986: Private Passion (Jeff Lorber feat. Karyn White und Michael Jeffries; Warner 25492)
  • 2012: Carpe Diem (Lightyear Entertainment 54911; VÖ: 24. März)

KompilationenBearbeiten

  • 1995: Sweet & Sensual (WEA Japan 320; VÖ: 10. April)
  • 2007: Superwoman: The Best of Karyn White (Shout! Factory 826663-10213; VÖ: 3. April)

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1][2][4][5]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  UK   US   R&B   Dance
1986 Facts of Love
Private Passion
UK95
(1 Wo.)UK
US27
(16 Wo.)US
R&B17
(18 Wo.)R&B
Dance9
(10 Wo.)Dance
Erstveröffentlichung: September 1986
Jeff Lorber feat. Karyn White
Autoren: Carl Sturken, Evan Rogers
1987 True Confessions
Private Passion
R&B88
(4 Wo.)R&B
Erstveröffentlichung: April 1987
Jeff Lorber und Karyn White
Autoren: Carl Sturken, Evan Rogers
1988 The Way You Love Me
Karyn White
UK42
(7 Wo.)UK
US7
 
Gold

(25 Wo.)US
R&B1
(25 Wo.)R&B
Dance5
(12 Wo.)Dance
Erstveröffentlichung: 15. August 1988
Autoren: Babyface, L.A. Reid, Daryl Simmons
Superwoman
Karyn White
UK11
(13 Wo.)UK
US8
 
Gold

(18 Wo.)US
R&B1
(24 Wo.)R&B
Erstveröffentlichung: November 1988
Autoren: Babyface, L. A. Reid, Daryl Simmons
1989 Love Saw It
Karyn White
R&B1
(17 Wo.)R&B
Erstveröffentlichung: Februar 1989
Gastgesang: Babyface
Autoren: Babyface, L. A. Reid, Daryl Simmons
Secret Rendezvous
Karyn White
UK22
(12 Wo.)UK
US6
(21 Wo.)US
R&B4
(15 Wo.)R&B
Dance1
(14 Wo.)Dance
Erstveröffentlichung: Mai 1989
Autoren: Babyface, L. A. Reid, Daryl Simmons
Slow Down
Karyn White
R&B36
(11 Wo.)R&B
Erstveröffentlichung: August 1989
Autoren: Karyn White, Steve Harvey, Daryl Simmons
Not Thru Being with You
Michael Jeffries
UK99
(1 Wo.)UK
R&B32
(12 Wo.)R&B
Erstveröffentlichung: November 1989
Michael Jeffries feat. Karyn White
1991 Romantic
Ritual of Love
UK23
(5 Wo.)UK
US1
(20 Wo.)US
R&B1
(17 Wo.)R&B
Dance6
(10 Wo.)Dance
Erstveröffentlichung: August 1991
Autoren: Jimmy Jam, Terry Lewis
The Way I Feel About You
Ritual of Love
UK65
(2 Wo.)UK
US12
(20 Wo.)US
R&B5
(19 Wo.)R&B
Erstveröffentlichung: November 1991
Autoren: Bruce Sterling, Christopher Troy,
Karyn White, Zack Harmon
1992 Walkin’ the Dog
Ritual of Love
R&B34
(9 Wo.)R&B
Erstveröffentlichung: März 1992
Autoren: Karyn White, Phillip L. Stewart,
Terry Lewis, Tony Haynes
Do unto Me
Ritual of Love
R&B24
(11 Wo.)R&B
Erstveröffentlichung: Juni 1992
Autoren: Karyn White, Christopher Troy,
Zack Harmon, Tony Haynes
1994 Hungah
Make Him Do Right
UK69
(2 Wo.)UK
US78
(7 Wo.)US
R&B18
(20 Wo.)R&B
Dance10
(11 Wo.)Dance
Erstveröffentlichung: August 1994
Autor: Daryl Simmons
Can I Stay with You
Make Him Do Right
US81
(5 Wo.)US
R&B10
(22 Wo.)R&B
Erstveröffentlichung: November 1994
Autor: Babyface
1995 I’d Rather Be Alone
Make Him Do Right
R&B50
(20 Wo.)R&B
Erstveröffentlichung: April 1995
Autoren: Jimmy Jam und Terry Lewis,
Garry Johnson, Karyn White
2002 Super Woman
Pop + Underground
Dance6
(15 Wo.)Dance
Erstveröffentlichung: September 2002
GTS feat. Karyn White
Remixe: Ralphi Rosario, That Kid Chris

Weitere Singles

  • 1986: Back in Love (Jeff Lorber feat. Michael Jeffries und Karyn White; VÖ: März)
  • 1988: We Never Called It Love (Pauli Carman mit Karyn White; VÖ: März)
  • 1988: Love on the Line (Dubplate ohne Label)
  • 1998: Last Christmas (inkl. Sample von George Michael)

QuellenBearbeiten

  1. a b Chartquellen: UK1 UK2 US
  2. a b Gold-/Platin-Datenbanken: UK US
  3. Joel Whitburn: Top R&B Albums 1965–1998, ISBN 0-89820-134-9.
  4. Joel Whitburn: Hot R&B Songs 1942–2010: 6th Edition, ISBN 978-0-89820-186-4.
  5. Joel Whitburn: Hot Dance/Disco 1974–2003, ISBN 978-0-89820-156-7.

WeblinksBearbeiten