Karkamış-Staustufe

Talsperre in der Türkei

Die Karkamış-Staustufe (türkisch Karkamış Barajı) liegt am Euphrat in der Südost-Türkei 4,5 km oberhalb der syrischen Grenze.

Karkamış-Staustufe
Karkamis dam-GAP.jpg
Lage: Şanlıurfa, Gaziantep (Türkei)
Zuflüsse: Euphrat
Abfluss: Euphrat
Karkamış-Staustufe (Türkei)
Koordinaten 36° 52′ 13″ N, 38° 1′ 48″ OKoordinaten: 36° 52′ 13″ N, 38° 1′ 48″ O
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Erdschüttdamm mit Lehmkern
Bauzeit: 1996–2000
Höhe über Talsohle: 21,2 m
Höhe der Bauwerkskrone: 344 m
Bauwerksvolumen: 2 100 000 m³
Kronenlänge: 1 647 m
Kraftwerksleistung: 189 MW
Betreiber: Elektrik Üretim A.Ş. (EÜAŞ)
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 28,4 km²
Speicherraum 157 Mio. m³

Die in den Provinzen Şanlıurfa und Gaziantep gelegene Karkamış-Staustufe wurde in den Jahren 1996–2000 zur Energiegewinnung und zur Abflussregulierung errichtet.[1] Ein Teil des Absperrbauwerks ist als Erdschüttdamm mit Lehmkern realisiert. Die Talhöhe beträgt 21,2 m, das Mauervolumen 2,1 Mio. m³.[1] Der zugehörige Stausee bedeckt 28,4 km² und besitzt ein Speichervolumen von 157 Mio. m³.[1] Das Wasserkraftwerk verfügt über sechs Rohrturbinen zu je 32 Megawatt.[2] Das Regelarbeitsvermögen beträgt 653 GWh im Jahr.[1] Flussaufwärts befindet sich die Birecik-Staustufe. Abstrom beginnt der Stausee der Tishrin-Talsperre.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Devlet Su İşleri Genel Müdürlüğü: Gaziantep
  2. industcards.com: Hydroelectric Power Plants in Turkey - Akdeniz (Memento des Originals vom 13. Dezember 2014 im Webarchiv archive.today)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.industcards.com