Kap Mascart

Kap der Adelaide-Insel, Antarktis

Das Kap Mascart ist ein Kap am nördlichsten Ausläufer der Adelaide-Insel westlich der Antarktischen Halbinsel. Nach der IHO-Abgrenzung ist es der nördlichste und östlichste Begrenzungspunkt der Bellingshausen-See.[1] Darüber hinaus markiert das Kap die südliche Begrenzung der Einfahrt zur Matha-Straße.

Kap Mascart
Geographische Lage
Kap Mascart (Antarktische Halbinsel)
Koordinaten 66° 38′ S, 67° 40′ WKoordinaten: 66° 38′ S, 67° 40′ W
Lage Adelaide-Insel, Adelaide- und Biscoe-Inseln, Westantarktika
Gewässer Bellingshausen-See
Gewässer 2 Matha-Straße

Entdeckt wurde es bei der Vierten Französischen Antarktisexpedition (1903–1905) unter der Leitung Jean-Baptiste Charcots. Benannt ist es nach dem französischen Physiker Eleuthère Mascart (1837–1908), Direktor des Bureau Central Météorologique.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. International Hydrographic Organization: Names and Limits of Oceans and Seas = Special Publication No. 23, Monaco 2002 10.12 Bellingshausen Sea