Hauptmenü öffnen

Das Kap Jeremy ist ein Kap, das die östliche Seite der nördlichen Einfahrt zum George-VI-Sund und das westliche Ende der Grenze zwischen dem Grahamland und dem Palmerland auf der Antarktischen Halbinsel markiert. Zudem stellt das Kap den Grenzpunkt zwischen der südlich gelegenen Rymill-Küste und der sich im Norden anschließenden Fallières-Küste dar.

Kap Jeremy
Antpen-en.png
C. Jeremy auf der Karte
Geographische Lage
Kap Jeremy (Antarktische Halbinsel)
Kap Jeremy
Koordinaten 69° 24′ S, 68° 50′ WKoordinaten: 69° 24′ S, 68° 50′ W
Region-ISO AQ
Lage Graham- und Palmerland, Antarktische Halbinsel
Küste Fallières- und Rymill-Küste
Gewässer Marguerite Bay
Gewässer 2 George-VI-Sund

Entdeckt wurde das Kap von Teilnehmern der British Graham Land Expedition (1934–1937) unter der Leitung des australischen Polarforschers John Rymill, der es nach Jeremy Gino Scott (* 1934) benannte, dem Sohn des Expeditionsagenten James Maurice Scott (1906–1986).

WeblinksBearbeiten