Kai Hesse

deutscher Fußballspieler

Kai Hesse (* 20. Juni 1985 in Wickede) ist ein deutscher Fußballspieler.

Kai Hesse
Schalke Hesse09.jpg
Kai Hesse
Personalia
Geburtstag 20. Juni 1985
Geburtsort WickedeDeutschland
Größe 187 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
SF Oestrich-Iserlohn
0000–2000 BSV Menden
2000–2004 FC Schalke 04
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2005 FC Schalke 04 II 32 (10)
2005–2006 VfB Lübeck 37 0(9)
2006–2008 TSG 1899 Hoffenheim 13 0(2)
2007–2008 TSG 1899 Hoffenheim II 15 (11)
2008–2009 1. FC Kaiserslautern 27 0(2)
2010–2013 Kickers Offenbach 65 (14)
2014–2018 FC 08 Homburg 91 (23)
2018–2019 SC Hessen Dreieich 17 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2002 Deutschland U-17 1 0(0)
2002–2003 Deutschland U-18 6 0(0)
2003 Deutschland U-19 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 30. August 2019

KarriereBearbeiten

Hesse begann seine Karriere bei den SF Oestrich-Iserlohn und beim BSV Menden. 2000 wechselte er in die Jugend des FC Schalke 04. 2002 wurde er mit der B-Jugend des FC Schalke 04 deutscher Meister. In der Saison 2004/05 gehörte er zum Profikader, kam aber zu keinem Bundesligaeinsatz. 2005 wechselte er zum VfB Lübeck und von dort 2006 zur TSG 1899 Hoffenheim. Am 19. August 2007 bestritt er beim Spiel Borussia Mönchengladbach gegen die TSG 1899 Hoffenheim seinen ersten Profieinsatz.

Am 27. August 2008 wechselte er zum Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. In seinem ersten Jahr dort kam er zwar auf 21 Einsätze, selten dauerten sie jedoch über die volle Spielzeit. Auch in der Hinrunde der Saison 2009/10 war er nur Einwechselspieler für das Schlussdrittel und wurde schließlich gar nicht mehr aufgestellt. Deshalb wechselte er in der Winterpause zum Drittligisten Kickers Offenbach, für den er dann am 31. Januar 2010 im Spiel gegen den VfL Osnabrück unter Trainer Steffen Menze debütierte. Insgesamt kam Hesse in seiner ersten Saison für die Offenbacher auf 15 Einsätze, in denen er drei Tore erzielte.

Zum Beginn der Saison 2014/15 wechselte Hesse zum Regionalligisten FC 08 Homburg. Mit dem Verein stieg er 2017 in die Oberliga ab und ein Jahr später wieder auf. Kurz nach Beginn der Saison 2018/19 wechselte er innerhalb der Regionalliga Südwest zum SC Hessen Dreieich[1].

WeblinksBearbeiten

  • Kai Hesse in der Datenbank von weltfussball.de
  • Kai Hesse in der Datenbank von fussballdaten.de

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. kicker, Nürnberg, Germany: Dreieich holt Kai Hesse. In: kicker. (kicker.de [abgerufen am 30. August 2018]).