Kabinett Kielsen V

18. Regierung Grönlands
Kabinett Kielsen V
23. Naalakkersuisut
Kim Kielsen
Premierminister Kim Kielsen
Wahl 2018
Legislaturperiode 13.
Bildung 9. April 2019
Dauer 1 Jahr und 35 Tage
Vorgänger Kabinett Kielsen IV
Zusammensetzung
Partei(en) Siumut, Nunatta Qitornai
Repräsentation
Inatsisartut
11/31

Das Kabinett Kielsen V ist die 23. Regierung Grönlands. Sie ist die Fortsetzung der vorherigen Minderheitsregierung, nachdem die Atassut das Kabinett verlassen hat.

Entstehung und BestehenBearbeiten

Das Kabinett Kielsen IV bestand erst seit Oktober 2018 und war selbst der Rest der nach der Parlamentswahl in Grönland 2018 gebildeten Regierung vom Mai. Am 9. April 2018 verließ die Atassut die Regierung.[1] Dem Wirtschafts- und Energieminister Aqqalu Jerimiassen war das Misstrauen der Mehrheit der Parteien ausgesprochen wurden, da er sich privat geäußert hatte, den Klimawandel für nicht menschengemacht zu halten. Siverth K. Heilmann trat zugleich aus und man verlautete von Seiten der Partei, dass die Arbeit in der Regierung für die Atassut nicht zufriedenstellend gewesen war. Am selben Tag trat auch der Fischerei-, Jagd- und Landwirtschaftsminister Nikolaj Jeremiassen der Siumut zurück, dem ebenfalls das Misstrauen des Parlaments mitgeteilt worden war.[2]

Aus der ursprünglichen Viererkoalition des Kabinetts Kielsen III blieben nunmehr noch zwei Parteien übrig sowie die Demokraatit, die beiden Ministern zwar das Misstrauen ausgesprochen hatten, aber sich vorerst bereiterklärte, weiterhin die Minderheitenregierung zu stützen. Am 10. April 2019 stellte Premierminister Kim Kielsen zwei neue Minister als Ersatz vor, behielt aber eines der vakanten Ressorts selbst.[3]

KabinettBearbeiten

Minister Ministerium Anmerkung
Kim Kielsen (Siumut) Premierminister und Natur, Umwelt und Forschung bis 10. April 2019 (interim)
Premierminister und Natur und Umwelt ab 10. April 2019
Vittus Qujaukitsoq (Nunatta Qitornai) Finanzen und Nordische Zusammenarbeit bis 22. November 2019
Finanzen und Rohstoffe ab 22. November 2019
Karl Frederik Danielsen (Siumut) Wohnungsbau, Infrastruktur, Wirtschaft und Energie bis 10. April 2019 (interim)
Wohnungsbau und Infrastruktur ab 10. April 2019
Ane Lone Bagger (Siumut) Bildung, Kultur, Kirche und Äußeres
Jens Immanuelsen (Siumut) Fischerei, Jagd und Landwirtschaft ab 10. April 2019
Martha Abelsen (Siumut) Gesundheit, Soziales und Justiz
Jess Svane (Siumut) Arbeit, Energie und Forschung vom 10. April 2019 bis 22. November 2019
Arbeit, Energie, Forschung und Arbeitsmarkt ab 22. November 2019
Erik Jensen (Siumut) Rohstoffe und Arbeitsmarkt, Fischerei, Jagd und Landwirtschaft bis 10. April 2019 (interim)
Rohstoffe und Arbeitsmarkt vom 10. April 2019 bis 22. November 2019

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kims fem koalitioner in der Sermitsiaq
  2. Atassut forlader koalitionen, og Jeremiassen trækker sig bei knr.gl
  3. Kim har udpeget to nye naalakkersuisut in der Sermitsiaq