Hauptmenü öffnen

Die Juniorenweltmeisterschaften im Boxen wurden von 1979 bis 2006 fast regelmäßig im Zweijahresrhythmus unter den Regeln der AIBA ausgetragen. Durch Einführung neuer Altersklassen wurde der Umfang der Juniorenweltmeisterschaften nach 2006 reduziert. So wurden für die 17- bis 19-Jährigen die Jugend-Weltmeisterschaften, die 2008 das erste Mal in Guadalajara ausgetragen wurden, eingeführt. Die Jugend-Weltmeisterschaften ersetzen seitdem die alten Juniorenweltmeisterschaften. Von 2001 bis 2007 fanden zudem Kadetten-Weltmeisterschaften statt; teilnahmeberechtigt waren 15- und 16-jährige Boxer. Seit 2009 werden die Kadetten-Weltmeisterschaften von den neuen Juniorenweltmeisterschaften ersetzt; selbstverständlich haben deshalb nur noch Boxer im Alter von 15 und 16 Jahren ein Teilnahmerecht.

Für weibliche Boxer dieser Altersklassen gibt es die Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaften der Frauen.

Juniorenweltmeisterschaften (Neu)Bearbeiten

Vorgänger → Kadetten-Weltmeisterschaften
Nr. Jahr Ort Land Artikel
1 2009 Jerewan Armenien  Armenien Details
2 2011 Astana Kasachstan  Kasachstan Details
3 2013 Kiew Ukraine  Ukraine Details
4 2015 Sankt Petersburg Russland  Russland Details

Juniorenweltmeisterschaften (Alt)Bearbeiten

Nachfolger → Jugend-Weltmeisterschaften
Nr. Jahr Ort Land Artikel
1 1979 Yokohama Japan  Japan Details
2 1983 Santo Domingo Dominikanische Republik  Dominikanische Republik Details
3 1985 Bukarest Rumänien  Rumänien Details
4 1987 Havanna Kuba  Kuba Details
5 1989 Bayamón Puerto Rico  Puerto Rico Details
6 1990 Lima Peru  Peru Details
7 1992 Montreal Kanada  Kanada Details
8 1994 Istanbul Turkei  Türkei Details
9 1996 Havanna Kuba  Kuba Details
10 1998 Buenos Aires Argentinien  Argentinien Details
11 2000 Budapest Ungarn  Ungarn Details
12 2002 Santiago de Cuba Kuba  Kuba Details
13 2004 Jeju-si Korea Sud  Südkorea Details
14 2006 Agadir Marokko  Marokko Details

WeblinksBearbeiten