Johanna Meisel

deutsche Filmeditorin

Johanna Meisel (* 27. April 1906[1] im Deutschen Reich; † nicht ermittelt) war eine deutsche Filmeditorin. Sie begann ihre Tätigkeit in den frühen 1940er-Jahren und war an mehr als 50 Produktionen beteiligt.

LebenBearbeiten

Johanna Meisel begann ihre Karriere in der Zeit des Dritten Reichs. Nach dem Krieg gehörte sie zu einer der erfolgreichsten Schnittmeisterinnen in Deutschland und arbeitete sowohl für die DEFA in der DDR als auch für Firmen in der Bundesrepublik Deutschland.[2]

In den späten 1940er und frühen 1950ern arbeitete sie sehr häufig an Produktionen von Artur Brauner mit.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Johanna Meisel in den Akten der Reichskulturkammer/Reichsfilmkammer
  2. Hester Baer: Dismantling the Dream Factory - Gender, German Cinema, and the Postwar Quest for a New Film Language. Berghahn Books, 2012. ISBN 978-0857456175, S. 123