Hauptmenü öffnen

Javi Gracia

spanischer Fußballtrainer und ehemaliger -spieler

Javier „Javi“ Gracia Carlos (* 1. Mai 1970 in Pamplona) ist ein spanischer Fußballtrainer und ehemaliger –spieler. Der defensive Mittelfeldspieler bestritt in 15 Jahren über 400 Spiele in der ersten und zweiten spanischen Liga.

Javi Gracia
Javier Gracia Carlos.jpg
Gracia als Trainer von Rubin Kazan, 2017
Personalia
Name Javier Gracia Carlos
Geburtstag 1. Mai 1970
Geburtsort PamplonaSpanien
Größe 185 cm
Position defensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1977–1982 CA Osasuna
UDC Txantrea
Athletic Bilbao
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1989–1992 Athletic Bilbao 100 (12)
1992–1993 UE Lleida 038 (12)
1993–1995 Real Valladolid 065 0(2)
1995–1999 Real Sociedad 106 (12)
1999–2002 FC Villarreal 082 0(6)
2003–2004 FC Córdoba 039 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1989–1990 Spanien U-20 3 00(0)
1991 Spanien U-21 1 00(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2004–2005 FC Villarreal (Jugend)
2007–2008 FC Pontevedra
2008–2010 FC Cádiz
2010–2011 FC Villarreal B
2011 Olympiakos Volos
2011–2012 AO Kerkyra
2012–2013 UD Almería
2013–2014 CA Osasuna
2014–2016 FC Málaga
2016–2017 Rubin Kasan
2018– FC Watford
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Direkt nach dem Ende seiner Karriere machte Gracia den Trainerschein und begann im Jugendbereich.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

SpielerkarriereBearbeiten

Javi Gracia begann mit sieben Jahren in der Jugend des CA Osasuna und gelangte über UDC Txantrea in die Amateurabteilung von Athletic Bilbao.[1]

Dort stand er bereits mit 19 im Kader der ersten Mannschaft und absolvierte 100 Ligaspiele. Bis zu seinem Karriereende im Jahr 2004 spielte er noch über 300-mal in den beiden höchsten spanischen Ligen und erzielte 44 Treffer.[2]

TrainerkarriereBearbeiten

Nach seiner aktiven Laufbahn begann er als Jugendtrainer bei seinem alten Verein FC Villarreal.[3]

Auf seine ersten Station bei einem Profiklub, dem FC Pontevedra, welchen er in die erste Liga führte, folgten weitere Stationen in Spanien, Griechenland und schließlich in Russland.

Am 21. Januar 2018 unterschrieb er einen Vertrag über 18 Monate beim englischen Erstligisten FC Watford.[4] Dieser wurde im November 2018 bis zum Jahr 2023 mit einer Option auf eine weitere Verlängerung bis 2026 erneuert.[5]

ErfolgeBearbeiten

Als SpielerBearbeiten

Als TrainerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  • Javi Gracia in der Datenbank von soccerway.com (Trainerprofil)
  • Javi Gracia in der Datenbank von weltfussball.de (Spieler- und Trainerprofil)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gracia: "Las cifras goleadoras de Aduriz están por encima de la media". In: bizkaia.eldesmarque.com. Abgerufen am 25. Februar 2018 (spanisch).
  2. Javi Gracia y su última tarde de fútbol en el Córdoba. In: cordopolis.es. Abgerufen am 25. Februar 2018 (spanisch).
  3. Calleja: "Gracia es una referencia para los entrenadores que venimos de abajo". In: malaga.eldesmarque.com. Abgerufen am 25. Februar 2018 (spanisch).
  4. Official Gracia Named Hornets’ Head Coach. In: watfordfc.com. FC Watford, abgerufen am 25. Februar 2018 (englisch).
  5. Official: Gracia Signs New Long-Term Contract, watfordfc.com, abgerufen am 29. November 2018 (englisch)