Hauptmenü öffnen
Jan Schult
Jan Schult

Jan Schult am 12. August 2007 beim Schlecker Cup

Spielerinformationen
Spitzname „Mucki“
Geburtstag 22. September 1986
Geburtsort Hamburg, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,92 m
Spielposition Rückraum links
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein VfL Lübeck-Schwartau
Trikotnummer 19
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2004 DeutschlandDeutschland HSG Henstedt-Ulzburg
2004–02/2009 DeutschlandDeutschland HSV Hamburg
02/2009– DeutschlandDeutschland VfL Bad Schwartau/VfL Lübeck-Schwartau

Stand: 15. August 2017

Jan Schult beim Schlecker Cup 2007

Jan Schult (* 22. September 1986 in Hamburg) ist ein deutscher Handballspieler, der in der 2. Handball-Bundesliga beim VfL Lübeck-Schwartau spielt.

Nachdem Schult zwölf Jahre bei der HSG Henstedt-Ulzburg spielte, wechselte er 2004 zum HSV Hamburg.[1] Der Rückraumspieler besaß ab seiner ersten Saison eine Förderlizenz und spielte anfangs überwiegend beim AMTV Hamburg.[2] Ab der Saison 2007/08 ging er neben dem HSV für den VfL Bad Schwartau auf Torejagd. Seit Februar 2009 spielt er nur noch für den VfL,[3] der seit der Saison 2017/18 als VfL Lübeck-Schwartau antritt.

Schult bestritt für den HSV Hamburg 33 Bundesligapartien, in denen er 56 Treffer erzielte.[3]

Ab der Saison 2018/19 ist Schult bei der A-Jugend vom VfL Bad Schwartau als Co-Trainer tätig.[4]

ErfolgeBearbeiten

  • Europapokalsieger 2007
  • Supercupsieger 2006
  • Pokalsieger 2006

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. abendblatt.de: Ich habe von Pascal Hens viel gelernt, abgerufen am 20. April 2019
  2. AMTV Hamburg als neuer Partner
  3. a b handball-world.news: Schult wechselt vom HSV zum VfL Bad Schwartau, abgerufen am 15. August 2017
  4. Jens Kürbis, Schult wird Co-Trainer in der A-Jugend. In: Lübecker Nachrichten. 17. April 2018, S. 19.