Hauptmenü öffnen

Leben und KarriereBearbeiten

Gertz gab 1981 ihr Schauspieldebüt in dem Film Endlose Liebe von Franco Zeffirelli, in dem auch der spätere Hollywoodstar Tom Cruise sein Leinwanddebüt gab. Größere Bekanntheit erlangte sie durch ihre Rolle in Unter Null nach dem Roman von Bret Easton Ellis an der Seite von Robert Downey Jr. und James Spader. Neben Rollen in Kinofilmen wie Jersey Girl (1992) und Twister (1996) machte sie sich vor allem als Seriendarstellerin einen Namen. So spielte sie wiederkehrende Rollen in Emergency Room und Ally McBeal. Für letztere wurde sie 2001 für den Emmy nominiert. In der Sitcom Still Standing (2002–2006) war sie neben Mark Addy für die weibliche Hauptrolle der Judy Miller besetzt.

Gertz ist seit dem 16. Juni 1989 mit Antony Ressler verheiratet und hat mit ihm drei Söhne (* 1992, * 1995 und * 1998).[1]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Jami Gertz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Biografie in der IMDb