Hauptmenü öffnen

Jahrhundertsommer

Außergewöhnlich heiße Sommerjahre

Als Jahrhundertsommer bezeichnet man umgangssprachlich einen außergewöhnlich heißen, sonnigen und trockenen Sommer, also einen Sommer mit einer ausgeprägten Hitzeanomalie oder hitzebedingter Dürre (Niederschlagsanomalie).[1][2]

Beispielsweise werden die Sommer 1947 und 1983 als Jahrhundertsommer bezeichnet;[2] auch der Sommer 2003 mit Temperaturabweichungen von über 3 Grad wird als ein solcher bezeichnet.[1]

Ein Jahr mit verheerender Dürre in Europa war auch 1540.[3][4]

Siehe auchBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. a b Jahrhundertsommer - Wetterlexikon. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Wetter.tv. UBIMET GmbH, ehemals im Original; abgerufen am 21. Juni 2017.@1@2Vorlage:Toter Link/wetter.tv (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. a b Wetterlexikon: Was ist eigentlich ein Jahrhundertsommer? SWR, abgerufen am 21. Juni 2017.
  3. Axel Bojanowski: Hitze-Jahr 1540: Wetterdaten enthüllen Europas größte Naturkatastrophe. In: Spiegel Online. 2. Juli 2014 (spiegel.de [abgerufen am 2. September 2018]).
  4. Badische Zeitung: Aktuelle Hitzewelle erinnert ans extreme Dürre-Jahr 1540 - Kultur - Badische Zeitung. (badische-zeitung.de [abgerufen am 2. September 2018]).

WeblinksBearbeiten