Jacqueline Amirfallah

deutsche Fernsehköchin deutsch-iranischer Abstammung

Jacqueline Amirfallah (* 3. Januar 1960 in Göttingen) ist eine deutsche Gastronomin und Fernsehköchin.

Jacqueline Amirfallah (2012)

LebenBearbeiten

 
Im Kulturzentrum Apex betreibt Amirfallah seit 2011 das Bistro.

Amirfallah wuchs als Tochter eines Iraners und einer Deutschen im Iran auf. 1980 kehrte sie nach Deutschland zurück und studierte zunächst Soziologie, bevor sie sich zur Köchin ausbilden ließ. Diese Ausbildung absolvierte sie im Göttinger Restaurant Muskat. Danach arbeitete sie als Köchin im Hellers Krug in Holzminden und Im Schiffchen im Düsseldorfer Stadtteil Kaiserswerth. Von 1998 bis Ende 2017 war Amirfallah Küchenchefin in ihrem eigenen Restaurant Gauß – Restaurant am Theater in Göttingen. 2011 übernahm sie das Bistro Apex in Göttingen.[1]

Seit 1998 kocht Jacqueline Amirfallah regelmäßig in der Fernsehsendung ARD Buffet.[2]

Seit deren Gründung ist Jacqueline Amirfallah Schirmherrin der Initiative Veggietag Göttingen.[3]

Amirfallah ist verheiratet.[4]

WerkeBearbeiten

  • Amirfallah, Jacqueline und Panz, Alexandra (2006). Unsere besten Küchenklassiker, vgs Egmont, ISBN 978-3-8025-3566-6
  • Frenzel, Ralf [Hrsg.] (2009). ARD Buffet – Kochen mit Jacqueline Amirfallah, Tre Torri ISBN 978-3941641044
  • Amirfallah, Jacqueline (2016). Mit einer Prise Orient, At Verlag, ISBN 9783038008736

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. goettinger-tageblatt.de: Amirfallah übernimmt Apex-Gastronomie Artikel vom 14. Oktober 2010
  2. swr.de: Profil auf ARD Buffet
  3. Veggietag Göttingen hat ein Gesicht, auf: veggietag-goettingen.jimdo.com, abgerufen am 14. Januar 2016.
  4. extratip-goettingen.de: Fragebogen mit Jacqueline Amirfallah (Memento des Originals vom 3. April 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.extratip-goettingen.de