Jack Shea Arena

Eissporthalle in der US-amerikanischen Stadt Lake Placid im Bundesstaat New York

Die Jack Shea Arena ist eine Eissporthalle in der US-amerikanischen Stadt Lake Placid im Bundesstaat New York. Namensgeber der Halle ist der ehemalige Eisschnellläufer Jack Shea.

Jack Shea Arena
Außenansicht
Frühere Namen

Olympic Arena (bis 2005)

Daten
Ort 2634 Main Street
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lake Placid, New York 12946
Koordinaten 44° 17′ 3,9″ N, 73° 59′ 5″ WKoordinaten: 44° 17′ 3,9″ N, 73° 59′ 5″ W
Eigentümer NYS Olympic Regional Development Authority
Betreiber NYS Olympic Regional Development Authority
Baubeginn August 1931
Eröffnung 16. Januar 1932
Oberfläche Eisfläche
Kosten 225.000 US-Dollar
Veranstaltungen
Lage
Jack Shea Arena (New York)
Jack Shea Arena

GeschichteBearbeiten

Anlässlich der Olympischen Winterspielen 1932 begannen im August 1931 die Bauarbeiten der Eishalle. Am 16. Januar 1932 wurde die Halle als Olympic Arena eröffnet. Die Halle verfügte über eine Spielfläche von 25 × 60 m und bot 3360 Zuschauern Platz. Während der Spiele wurden in der Olympic Arena Curling- und Eishockeyspiele sowie die Eiskunstlaufwettkämpfe ausgetragen. Die Olympic Arena war die erste Eishalle in der Olympischen Geschichte, zuvor fanden alle Wettbewerbe bei Olympischen Winterspielen im Freien statt.

48 Jahre später fanden erneut die Olympischen Winterspiele in Lake Placid statt. Wieder wurde die Halle für einige Eishockeyspiele genutzt. Die restlichen Spiele wurden in der neu erbauten Herb Brooks Arena ausgetragen, welche mit der Jack Shea Arena verbunden ist.

WeblinksBearbeiten

Commons: Jack Shea Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien