JKU FC

tansanianischer Fußballverein

Der JKU FC (Jeshi la Kujenga Uchumi Football Club) ist ein sansibarischer Fußballverein. Er trägt seine Heimspiele im 15.000 Zuschauer fassenden Azam Stadium aus.

Der Verein war in den 1970er Jahren erfolgreich. 1974 konnte sie den Nyerere Cup gewinnen. Dabei handelte es sich um den nationalen Pokal von Tansania. Mit dem Erfolg qualifizierten sie sich für die afrikanischen Wettbewerbe. Dort verloren sie in der ersten Runde gegen Mufulira Wanderers aus Sambia. Erst 2006 konnten sie sich wieder für einen Wettbewerb qualifizieren. Dort scheiterten sie knapp an USJF Ravinala aus Madagaskar. 2017 konnte dann erstmals die nationale Meisterschaft gewonnen werden und man qualifizierte sich für die CAF Champions League. Hier schied man allerdings schon in der Vorrunde aus, als man dem sambischen Verein ZESCO United mit 0:0 und 0:7 unterlag.

Statistik in den CAF-Wettbewerben

Bearbeiten
Wettbewerb Runde Gegner Hinspiel Rückspiel
African Cup Winners’ Cup 1975 1. Runde Sambia  Mufulira Wanderers 0:3 (A) 1:3 (H)
CAF Confederation Cup 2006 Vorrunde Madagaskar  USJF Ravinala 0:0 (H) 1:2 (A)
CAF Confederation Cup 2016 Vorrunde Botswana  Gaborone United SC n.a. n.a.
1. Runde Uganda  Villa SC 0:4 (A) 0:1 (H)
CAF Champions League 2018 Vorrunde Sambia  ZESCO United 0:0 (H) 0:7 (A)
CAF Champions League 2018/19 Vorrunde Sudan  al-Hilal Khartum 0:4 (A) 0:2 (H)