Hauptmenü öffnen

Das israelische Zentralkommando (hebräisch פיקוד מרקז, häufig abgekürzt zu Pakmaz, hebräisch פקמ"ז) ist als territoriale Kommandobehörde der Israelische Streitkräfte unter anderem für die besetzten Gebiete des Westjordanlandes zuständig. Es wird derzeit von Generalmajor (Aluf) Nizan Alon kommandiert.

GeschichteBearbeiten

Während des Unabhängigkeitskrieges war das Zentralkommando für den Kampf gegen Jordanien und um Jerusalem verantwortlich. Im Sechstagekrieg 1967 führte das Kommando die Besetzung des Westjordanlandes durch. Während der Ersten Intifada war die Einheit hauptsächlich mit Sicherheits- und Antiterroraufgaben betraut.

Unterstellte VerbändeBearbeiten

 
Structure Central Command

Das Hauptquartier des Zentralkommandos ist in Newe Jaakow nordöstlich von Jerusalem. Derzeitiger Kommandeur ist Aluf (Generalmajor) Nizan Alon.

  • Korps HQ (zum Führen von Reserve Div. im Kriegsfall)
  • 162. “ha-Plada” Panzerdivision (Regulär)
    • 401. “I'kvot ha-Barzel” Panzerbrigade
    • 933. “Nahal” Infanteriebrigade
    • 900. “Kfir” Infanteriebrigade (die Einheiten der Brigade sind den regionalen Brigaden der Westjordanlanddivision zugeordnet)
  • 98. “Ha-Esh” Fallschirmjägerdivision (Reserve)
    • 35. Fallschirmjägerbrigade Fliegende Schlange (Regulär)
    • 226. “ha-Nescher ha-Schahor” Fallschirmjägerbrigade (Reserve)
    • 551. “Hetzei ha-Esch” Fallschirmjägerbrigade (Reserve)
    • 623. “Hod ha-Hanit” Fallschirmjägerbrigade (Reserve)
    • 646. “Schualey Merom” Fallschirmjägerbrigade (Reserve)
  • Westjordanlanddivision (Territorial)
  • 2× Reserve Panzerdivisionen
  • Zentralkommando Logistikregiment
  • Zentralkommando Fernmeldebataillon
  • Pionier- & Baubataillon
  • “Nitzan” Feldaufklärungsbataillon (Spezialeinheit des militärischen Nachrichtendienstes Aman)
  • “Erez” Militärpolizeibataillon
  • “Ta’oz” Militärpolizeibataillon