Ischenbai Kadyrbekow

Politiker
Kyrillisch (Kirgisisch)
Ишенбай Дүйшөнбиевич Кадырбеков
Lateinisch: Ïşenbay Düyşönbïeviç Kadırbekov
Transkr.: Ischenbaj Düjschönbijewitsch Kadyrbekow
Kyrillisch (Russisch)
Ишенбай Дюшенбиевич Кадырбеков
Transl.: Išenbaj Djušenbievič Kadyrbekov
Transkr.: Ischenbai Djuschenbijewitsch Kadyrbekow

Ischenbai Düischönbijewitsch Kadyrbekow (* 16. Juli 1949 in Naryn, Kirgisische SSR) ist ein kirgisischer Politiker.

Ischenbai Kadyrbekow, 2017

Kadyrbekow wurde am 24. März 2005 vom Oberhaus des Parlaments von Kirgisistan in einer Dringlichkeitssitzung zum Übergangspräsidenten ernannt, nachdem der bisherige Präsident Askar Akajew durch die Tulpenrevolution gestürzt worden und nach Kasachstan ins Exil geflohen war. Kadyrbekow wurde aber am Folgetag durch das Unterhaus nicht bestätigt. An seiner Stelle setzte das Parlament Kurmanbek Bakijew ins Amt des Präsidenten und Regierungschefs.

WeblinksBearbeiten