Iris Bohnau

deutsche Schauspielerin

Iris Bohnau (* 1948[1]) ist eine ehemalige deutsche Schauspielerin. Seit ihrer Ehe mit dem Regisseur Frank Vogel trägt sie den Namen Iris Vogel.

LebenBearbeiten

Bohnau trat ab Ende der 1960er Jahre in ostdeutschen Fernsehproduktionen auf. Einen ersten Erfolg feierte sie 1972 mit ihrer Rolle im Fernsehfilm Der Mann und das Mädchen. Bei den Dreharbeiten lernte sie den Regisseur Frank Vogel kennen, den sie später auch heiratete.[1] Aus der Ehe ging eine Tochter hervor. Ihr Mann starb 1999.

Ihre letzte Rolle übernahm sie 1990 im Polizeiruf 110: Tod durch elektrischen Strom. Danach beendete sie ihre Tätigkeit als Schauspielerin und begann mit 42 Jahren eine Ausbildung zur Physiotherapeutin.[1] Sie war 15 Jahre im Deutschen Herzzentrum Berlin tätig, wo sie 12 Jahre die Abteilung Physiotherapie leitete. 2009 ging sie in den Ruhestand.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

HörspieleBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Jenseits von Schwester Agnes (Memento des Originals vom 2. April 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.superillu.de bei superillu.de, abgerufen am 25. September 2014