Hauptmenü öffnen

Irena Belohorská

slowakische Politikerin, MdEP

LebenBearbeiten

Belohorská studierte Medizin und war nach ihrem Studium als Ärztin tätig. Kurzzeitig war sie als Nachfolgerin von Viliam Soboňa Gesundheitsministerin in der Regierung Vladimír Mečiar II. Belohorská war von 2004 bis 2009 Abgeordnete im Europäischen Parlament. Dort war sie Mitglied in der Konferenz der Präsidenten, im Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit, im Unterausschuss Menschenrechte und in der Delegation für die Beziehungen zu den Ländern Mittelamerikas.

Preise und Auszeichnungen (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten