Ipuarana („Trockener See/Teich“ in der Sprache der Indianer) war ein Priesterseminar in Lagoa Seca („Trockener See/Teich“ auf portugiesisch) bei Campina Grande im Bundesstaat Paraíba in Brasilien, das 1942 von deutschen Franziskanern gegründet wurde und bis zum Jahr 1971 von mehr als 1600 Schülern besucht wurde.

Heute finden dort Kongresse und Treffen statt.

WeblinksBearbeiten

Commons: Ipuarana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien