Hauptmenü öffnen

Die Internationale Einheit (Abkürzung IE oder I.E.; englisch international unit, IU oder U) ist eine mittels eines biologischen oder biochemischen Tests gemessene Messgröße für die Menge einer medizinisch verwendeten Substanz. Die Messgröße basiert auf der biologischen Aktivität des Stoffes, deren reproduzierbare Messung durch den Einsatz von Referenzstandards erfolgt.[1]

Gebräuchlich ist die internationale Einheit als Messgröße bei biologisch aktiven und komplexen Stoffen wie beispielsweise Hormonen, Antibiotika, Impfstoffen, Blutprodukten, immunologischen Präparaten sowie einigen Vitaminen. Verschiedene Formen oder Zubereitungen ein und desselben Stoffes sind somit hinsichtlich der biologischen Wirkung vergleichbar.

Die internationale Einheit ist nicht Bestandteil des internationalen Einheitensystems (SI-Einheiten) und auch keine physikalische Einheit in diesem Sinne. Für jeden Stoff ist das Verhältnis zwischen internationalen Einheiten und Masse oder internationalen Einheiten und Stoffmenge anders. Für viele Stoffe sind diese Verhältnisse willkürlich gewählt.

Inhaltsverzeichnis

HintergrundBearbeiten

Am Beispiel der antimikrobiellen Wirkstoffe lässt sich die Verwendung der biologischen Aktivität anstelle der Menge eines Stoffes zur Messung seiner Wirkstärke erklären: Die ersten antibiotischen Wirkstoffe (insbesondere Penicilline) waren Isolate aus Pilzkulturen, die bei gleicher Substanzmenge teilweise sehr unterschiedlich wirksam waren. Da jedoch die Wirksamkeit einer bestimmten Substanz die entscheidende Größe für den Einsatz in der Therapie war, wurden mikrobiologische Wertbestimmungsverfahren eingeführt.[2]

Teilweise setzen sich die Massenangaben, bedingt durch verbesserte chemische Analysenverfahren, gegenüber der Angabe einer biologischen Aktivität durch oder es werden beide verwendet.

ReferenzstandardsBearbeiten

Referenzstandardpräparationen für Wirkstoffe, deren Aktivität über eine mikrobiologische Gehaltsbestimmung definiert wird findet man in der „WHO International Biological Reference Preparations“ der Weltgesundheitsorganisation. Ebenfalls gibt es Standards beim Europäischen Direktorat für die Qualität von Arzneimitteln (EDQM).

BeispieleBearbeiten

  • Hormone
1 IE Humaninsulin ≙ 34,7 µg[3]
  • Antibiotika
940 IE Amphotericin B ≙ 1 mg[2]
1 IE Vitamin A ≙ 0,3 µg Retinol ≙ 0,6 µg Beta-Carotin
1 IE Vitamin D3 ≙ 0,025 µg Vitamin D3 ≙ 65,0 pmol Vitamin D3
1 IE Vitamin E ≙ 910 µg DL-α-Tocopherol ≙ 670 µg D-α-Tocopherol ≙ 1 mg DL-α-Tocopherolacetat

AbgrenzungBearbeiten

Die internationale Einheit entspricht der international unit (IU) im Englischen und der unité internationale (UI) im Französischen. Aufgrund der Mehrdeutigkeit des Begriffs Unit bzw. des Symbols U, kann es zu Verwechslungen kommen, beispielsweise mit der Enzymeinheit (U).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wörterbuch der Medizin, S. 349. dtv, 1994.
  2. a b Internationale Einheiten oder Milligramm? Deutsche Apotheker Zeitung 2008, Nr. 50, S. 58, 11. Dezember 2008.
  3. Insulin, human. Europäisches Arzneibuch, 8. Ausgabe, 6. Ergänzungsband, Monographie 0838.
  4. Vitamin-Umrechnungstabellen der GDCh (PDF)

WeblinksBearbeiten