Hauptmenü öffnen

Die Interjurassische Versammlung (IJV, französisch Assemblée interjurassienne, AIJ) ist ein politisches Gremium der Schweiz, das speziell für die Beilegung des Jurakonflikts (siehe auch Jurafrage) gebildet wurde.

Die Versammlung wurde 1994 durch eine Vereinbarung zwischen dem Schweizerischen Bundesrat und den Kantonen Bern und Jura gebildet.[1]

Inhaltsverzeichnis

AufgabenBearbeiten

Die Interjurassische Versammlung soll den Dialog über die Zukunft der jurassischen Gemeinschaft fördern. Dieser Dialog findet statt zwischen den verschiedenen Kreisen und Organen des Kantons Jura und des Berner Juras sowie zwischen den Jurassierinnen und Jurassiern auf beiden Seiten der Kantonsgrenzen. Basierend auf diesem Dialog soll die Versammlung Vorschläge für eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen dem Kanton Jura und dem Berner Jura ausarbeiten.

Konkret wurde die Vereinigung mit einer Studie über die institutionelle Zukunft der jurassischen Region beauftragt. Dieser Auftrag erfolgte am 7. September 2005 durch die Regierungen der Kantone Bern und Jura unter der Ägide des Bundesrates. Die Arbeiten zur Studie wurden im August 2006 aufgenommen. Der Auftrag umfasst drei Teile:[2]

  • eine Studie über ein neues politisches Kantonsgebilde mit sechs Bezirken
  • eine Studie über die Auswirkungen der direkten Partnerschaft, die sich aus den gemeinsamen interjurassischen Institutionen und dem Sonderstatut des Berner Juras ergeben
  • eine Studie über andere prüfenswerte Möglichkeiten, die von der IJV ausgemacht werden

ErgebnisseBearbeiten

Am 22. April 2009 stellte die Interjurassische Versammlung ihren Schlussbericht vor.[3][4] Darin werden zwei Modelle zur Diskussion gestellt: Ein leicht veränderter Status quo (Status quo+) oder die Bildung eines neuen Kantons.

PräsidentenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Interjurassischen Vereinbarung (PDF, 32 kB) (Memento vom 7. Januar 2007 im Internet Archive) Vereinbarung vom 25. März 1994 zwischen dem Bundesrat, dem Regierungsrat des Kantons Bern und der Regierung der Republik und Kanton Jura betreffend die Institutionalisierung des interjurassischen Dialogs und die Bildung der Interjurassischen Versammlung, überarbeitet Fassung vom 18. Juni 2003
  2. Interjurassische Versammlung (Memento vom 22. Dezember 2010 im Internet Archive) Information der Staatskanzlei des Kantons Bern
  3. Das Volk soll über Jurafrage entscheiden Artikel vom 4. Mai 2009 auf swissinfo.ch
  4. Schlussbericht der Interjurassischen Versammlung (PDF, 428 kB) (Memento vom 15. Januar 2016 im Internet Archive) auf der Webseite des IJV