Indoor Football League

Liga für Arena-Football

Die Indoor Football League (IFL) ist eine Liga für Arena Football in den USA, die 2008 gegründet wurde.

GeschichteBearbeiten

Die IFL ist ein Zusammenschluss der beiden Arena Football Ligen Intense Football League (IFL) und United Indoor Football (UIF), die 2008 gegründet wurde.[1]

Nach dem Aus der Arena Football League wird die Indoor Football League als stärkste Liga im Arena Football angesehen. Spieler verdienen mindestens $200 pro Spiel plus Boni für zum Beispiel Siege, oder individuelle Ziele.

SpielmodusBearbeiten

Die Liga besteht aus den zwei Conferences United Conference und Intense Conference, wobei jede Conference aus fünf Mannschaften besteht. Jede Mannschaft spielt ein Hin- und Rückspiel gegen jedes der anderen Teams. Somit besteht eine Saison aus 16 Saisonspielen.

Der jeweils Erste und Zweite jeder Conference ist für die Playoffs qualifiziert. Die Playoffs starten mit der Conference Championship (Halbfinale), in der die Mannschaft auf Platz eins gegen die Mannschaft auf Platz zwei der eigenen Conference trifft. Die Gewinner spielen im Finale den UnitedBowl aus.

Social MediaBearbeiten

Die Indoor Football League verfügt über eine eigene Facebook- und Twitter-Seite.

Das Videoportal Youtube übertragt seit der Saison 2017 alle Spiele der Indoor Football League auf ihrer Plattform. Damit ist die IFL die erste Indoor-Football-Liga, die über dieses Videoportal seine Spiele streamt.[2] Darüber hinaus verfügt die IFL über ein eigenes Internetradio, in der jedes Spiel live verfolgt werden kann.[3]

Saison 2009Bearbeiten

Die Liga startete mit 14 Mannschaften aus der United Football League und Intense Football League. Zusätzlich wurden drei Teams aus der Continental Indoor Football League aufgenommen und zwei Expansion Teams gegründet. Den ersten UnitedBowl gewannen die Billings Outlaws mit 71:62 gege die RiverCity Rage.[4]

Saison 2010Bearbeiten

Nach diversen Ausscheidungen einiger Teams nahm die IFL neben Expansion Teams erneut auch Teams aus der Continental Indoor Football League und Southern Indoor Football League auf, sodass anfangs 25 Mannschaften an der Saison 2010 teilnahmen. Im Verlauf der Saison zogen sich die Alaska Wild zurück. Die Saison wurde mit 24 Teams beendet. UnitedBowl Sieger wurden auch diesem Jahr die Billings Outlaws mit 43:34 gegen Sioux Falls Storm.[5]

Saison 2011Bearbeiten

Zur Saison 2011 ging die IFL mit 22 Mannschaften an den Start. Neun Teams zogen sich während der Offseason zurück. Die Lücken wurden mit Teams aus der American Indoor Football League und Expansion Teams gestopft. Am Ende gewannen die Sioux Falls Storm ihren ersten UnitedBowl mit 37:10 gegen die Tri-Cities Fever.[6]

Saison 2012Bearbeiten

Mit 16 Teams begann die Saison 2012. Aufmerksamkeit erlangten die Allen Wranglers, die ex-NFL Star Terrell Owens verpflichten konnten. In acht Spielen fing Owens Bälle für 420 Yards und 10 Touchdowns.[7] Champion wurde in der Neuauflage des Finales von 2011 erneut die Sioux Falls Storm mit 59:32.[8]

Saison 2013Bearbeiten

Mit nur neun Mannschaften begann die IFL die Folgesaison. UnitedBowl Champion wurden zum dritten Mal in Folge die Sioux Falls Storm mit 43:40 gegen Nebraska Danger.[9]

Saison 2014Bearbeiten

Mit erneut neun Mannschaften plante die IFL die Saison 2014 anzufangen. Zum vierten Mal in der Ligahistorie holten sich die Sioux Falls Storm den UnitedBowl. Erneut konnten die Nebraska Danger geschlagen werden mit 63:46.[10]

Saison 2015Bearbeiten

Zur Saison 2015 konnte die IFL die Aufnahme der Iowa Barnstormers bekannt geben. Die Franchise existiert bereits seit 1995 und spielte in der af2 und Arena Football League. Sie sind bereits die vierte Franchise, die aus der AFL zur IFL übersiedelte. Die Liga erweitert sich auf 10 Mannschaften. Mit einem deutlichen 62:27 wurden die Nebraska Danger erneut von den Sioux Falls Storm bezwungen.[11]

Saison 2016Bearbeiten

Nach den Barnstomers zog es ein Jahr später auch die traditionsreichen Spokane Shock aus der Arena Football League in die IFL. Die Franchise, die bereits drei Arena Football Titel, zwei in der af2 und einen in der AFL gewinnen konnte, musste sich allerdings in Spokane Empire umbenennen, da sich die Namensrechte noch bei der AFL befanden. Gleich im ersten Jahr zogen die Empire in den UnitedBowl ein, verloren das Finale aber gegen die Sioux Falls Storm mit 34:55. Für Sioux Falls ist es der sechste Titel in Folge.[12]

Saison 2017Bearbeiten

Auch im dritten Jahr hintereinander schloss sich eine große und erfolgreiche Franchise der IFL an. Die Arizona Rattlers, seit ihrer Gründung 1992 mit fünf gewonnenen ArenaBowl Championships eine der erfolgreichsten Arena Football Teams überhaupt, gaben ihre Zusage für die Saison 2017. In der weiterhin mit 10 Mannschaften starke Liga konnten die Rattlers auch gleich den Titel in der IFL gewinnen. Sie bezwangen die Sioux Falls Storm mit 50:41.[13]

Saison 2018Bearbeiten

Nach Abgängen diverser Mannschaften startet die IFL nur mit sechs Mannschaften. Fortan kämpfen die Iowa Barnstormers, Arizona Rattlers, Rekordchampion Sioux Falls Storm, Nebraska Danger, Cedar Rapids Titans und Green Bay Blizzard um den UnitedBowl. Im Finale setzten sich erstmals die Iowa Barnstormers gegen die Sioux Falls Storm mit 42:38 durch.[14]

Saison 2019Bearbeiten

Durch diverse Expansion Teams, unter anderem die Tucson Sugar Skulls, die Kevin Guy, dem Coach der Arizona Rattlers gehören, wurde die Liga auf 10 Teams erhöht. Nach zwei Jahren ohne Titel gewannen die Sioux Falls Storm knapp mit 56:53 gegen die Arizona Rattlers. Die Falls stehen somit seit 10 Jahren durchgängig im Finale des UnitedBowls und haben dabei sieben Championship gewonnen.[15]

UnitedBowl-SiegerBearbeiten

Jahr Heimmannschaft Auswärtsmannschaft Sieger Ergebnis
2009 Billings Outlaws RiverCity Rage Billings Outlaws 71:62
2010 Billings Outlaws Sioux Falls Storm Billings Outlaws 43:34
2011 Sioux Falls Storm Tri-Cities Fever Sioux Falls Storm 37:10
2012 Sioux Falls Storm Tri-Cities Fever Sioux Falls Storm 59:32
2013 Sioux Falls Storm Nebraska Danger Sioux Falls Storm 43:40
2014 Sioux Falls Storm Nebraska Danger Sioux Falls Storm 63:46
2015 Sioux Falls Storm Nebraska Danger Sioux Falls Storm 62:27
2016 Sioux Falls Storm Spokane Empire Sioux Falls Storm 55:34
2017 Sioux Falls Storm Arizona Rattlers Arizona Rattlers 41:50
2018 Iowa Barnstormers Sioux Falls Storm Iowa Barnstormers 42:38
2019 Sioux Falls Storm Arizona Rattlers Sioux Falls Storm 56:53

Teamliste der IFL-GeschichteBearbeiten

Abilene Ruff Riders 2009–2010
Alaska Wild 2009–2010
Amarillo Venom 2010–2011
Arizona Adrenaline 2011
Arizona Rattlers 2017-heute
Austin Turfcats 2010
Bemidji Axemen 2014–2015
Billings Outlaws 2009–2010
Billings Wolves 2015–2016
Bismarck Bucks 2019-heute
Bloomington Edge 2009–2012
Bricktown Brawlers 2011
Cedar Rapids River Kings 2012-heute
Chicago Slaughter 2010–2013
Colorado Crush 2009–2017
Corpus Christi Fury 2009–2010
Duke City Gladiators 2020-heute
El Paso Generals 2009
Everett Raptors 2010–2012
Fairbanks Grizzlies 2009–2011
Frisco Fighters 2020-heute
Green Bay Blizzard 2010-heute
Iowa Barnstormers 2015-heute
La Crosse Spartans 2010–2011
Lehigh Valley Steelhawks 2011–2012
Maryland Maniacs 2009–2010
Nebraska Danger 2011–2019
New Mexico Stars 2012
Oakland Panthers 2020-heute
Omaha Beef 2009–2012
Quad City Steamwheelers 2019-heute
Reading Express 2011–2012
Richmond Revolution 2010–2011
RiverCity Rage 2009
Rochester Raiders 2009–2010
Saginaw Sting 2009
Salt Lake City Screaming Eagles 2017
San Angelo Stampede Express 2009–2010
San Diego Strike Force 2019-heute
Sioux City Bandits 2009–2010
Sioux Falls Storm 2009-heute
Spokane Shock 2016–2017 und 2020-
Texas Revolution 2010–2014
Tri-Cities Fever 2010–2016
Tucson Sugar Skulls 2019-heute
Wenatchee Valley Venom 2011
West Michigan ThunderHawks 2009–2010
West Texas Roughnecks 2009–2011
Wichita Falls Nighthawks 2015–2017
Wichita Wild 2009–2012
Wyoming Cavalry 2011–2014

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. HISTORY. In: Indoor Football League. (goifl.com [abgerufen am 28. Juni 2017]).
  2. Indoor Football League to Broadcast Live Game on YouTube. In: Salt Lake Screaming Eagles. (saltlakescreamingeagles.com [abgerufen am 29. Juni 2017]).
  3. Indoor Football League. Abgerufen am 29. Juni 2017 (englisch).
  4. Indoor Football League. Abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).
  5. Indoor Football League. Abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).
  6. Indoor Football League. Abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).
  7. T.O. catches 3 TDs in indoor league debut. 26. Februar 2012, abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).
  8. Indoor Football League. Abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).
  9. Indoor Football League. Abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).
  10. Indoor Football League. Abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).
  11. Indoor Football League. Abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).
  12. Indoor Football League. Abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).
  13. Indoor Football League. Abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).
  14. Indoor Football League. Abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).
  15. Indoor Football League. Abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).