Emin He

Fluss in der Volksrepublik China
(Weitergeleitet von Imil)

Der Emin He (kasachisch Еміл (Emil); russisch Эмель (Emel)) ist ein Fluss, der meist unter seinen mongolischen und uigurischen Namen bekannt ist (chinesisch Emin He 额敏河) oder Yelimi He (chinesisch 葉密立河/叶密立河).

Emin He
Еміл (Emil), Эмель (Emel)
Daten
Lage Xinjiang (VR China),
Ostkasachstan (Kasachstan)
Flusssystem Emin He
Quelle Tarbagatai-Gebirge
46° 38′ 15″ N, 83° 53′ 10″ O
Mündung Alaköl-SeeKoordinaten: 45° 43′ 55″ N, 82° 7′ 53″ O
45° 43′ 55″ N, 82° 7′ 53″ O
Mündungshöhe 347 m

Länge 250 km
Mittelstädte Emin

Er entspringt im Tarbagatai-Gebirge in Xinjiang, Volksrepublik China, im Gebiet wo das Tarbagatai-Gebirge an das (chin.) Wurigaxia-Gebirge (吾日喀夏山 Wurigaxia Shan) grenzt. Er fließt südwestwärts durch den Süden des Kreises Tacheng und mündet in Kasachstan in den Alaköl-See. Er bildet das größte Gewässersystem des Tacheng-Beckens. Innerhalb Chinas hat er eine Länge von 220 km. Der Emin He bildet ein sehr fischreiches Gewässer.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten