Ilseyar Khayrullova

russische Opernsängerin in der Stimmlage Mezzosopran

Ilseyar Khayrullova (* Dezember 1987[1] in Tatarstan[2]) ist eine russische Opernsängerin (Mezzosopran). Von 2013 bis 2018 war sie Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper.[3]

Ilseyar Khayrullova in der Rolle der Maddalena in Rigoletto beim Festival Operklosterneuburg (2015)

LebenBearbeiten

Ilseyar Khayrullova studierte nach Absolvierung des Kazan Music College im Jahr 2006 am Sankt Petersburger Konservatorium. Das Studium schloss sie 2012 ab, im selben Jahr war sie auch Preisträgerin des internationalen Wettbewerbs Playing Slonimsky. Am Rimski-Korsakow-Konservatorium wirkte sie ab 2010 in verschiedenen Produktionen mit, unter anderem als Cherubino in der Hochzeit des Figaro, als Clarisse in Die Liebe zu den drei Orangen, als Olga in Eugen Onegin und als Martha in Jolanthe.

Ab der Saison 2013/14 war Ilseyar Khayrullova Ensemblemitglied an der Wiener Staatsoper. Ihr Debüt hatte sie dort als Dritte Elfe in Rusalka, seitdem war sie auch als Bersi in Andrea Chénier, als Olga in Eugen Onegin von Tschaikowski, als Fenena in Nabucco, als Olga in Tri sestri von Péter Eötvös und als Gymnasiast in Lulu von Alban Berg zu sehen.[2]

2015 verkörperte sie beim Festival Operklosterneuburg die Rolle der Maddalena in Rigoletto.[4]

Im Februar 2019 debütierte sie an der Volksoper Wien als Annie in Porgy and Bess.[3]

WeblinksBearbeiten

Commons: Ilseyar Khayrullova – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ilseyar Khayrullova, Mezzosopran - Operabase. Abgerufen am 25. Februar 2021.
  2. a b Ilseyar Khayrullova. (Memento vom 31. August 2018 im Internet Archive) Wiener Staatsoper; abgerufen am 1. Februar 2016.
  3. a b Ilseyar Khayrullova. Volksoper Wien; abgerufen am 21. Februar 2019.
  4. R wie Rigoletto, F wie Fally. orf.at, 26. Juni 2015; abgerufen am 1. Februar 2016.