Ignatius Ayau Kaigama

nigerianischer Geistlicher, Erzbischof von Jos in Nigeria

Ignatius Ayau Kaigama (* 31. Juli 1958 in Kona, Taraba, Nigeria) ist ein nigerianischer römisch-katholischer Geistlicher und Erzbischof von Abuja.

Ignatius Ayau Kaigama

LebenBearbeiten

Ignatius Ayau Kaigama studierte nach seiner Priesterausbildung am St. Augustine’s Seminar in Jos Theologie in Rom. Er empfing am 6. Juni 1981 die Priesterweihe. An der Päpstlichen Universität Gregoriana wurde er 1991 zum Doktor der Theologie promoviert.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 3. Februar 1995 zum ersten Bischof des neuerrichteten Bistums Jalingo. Die Bischofsweihe spendete ihm am 23. April 1995 der Bischof von Yola, Patrick Francis Sheehan OSA; Mitkonsekratoren waren Gregory Obinna Ochiagha, Bischof von Orlu, und Athanasius Atule Usuh, Bischof von Makurdi. Am 14. April 2000 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Erzbischof von Jos.

Kaigama war von 2012 bis 2018 Vorsitzender der Nigerianischen Bischofskonferenz sowie Vorsitzender der Christian Association of Nigeria (CAN), einem Dachverband christlicher Kirchen für den Bundesstaat Plateau. Zudem ist er Vorsitzender eines vom Bundesstaat Plateau einberufenen „Interreligiösen Komitees für Frieden“. Zusammen mit dem Emir von Wase, Alhaji Haruna Abdullahi (gestorben 17. September 2010), engagierte er sich für eine Verständigung von Christen und Muslimen.[1]

Nach den Unruhen in Jos vom Januar 2010 engagierte er sich für eine Beruhigung der Lage sowie Klarstellung des Konflikts in der internationalen Presse.[2][3]

Papst Franziskus ernannte ihn am 11. März 2019 zum Koadjutorerzbischof von Abuja.[4]

Mit dem Rücktritt John Kardinal Onaiyekans am 9. November 2019 folgte er diesem als Erzbischof von Abuja nach.[5]

StandpunkteBearbeiten

Als Vorsitzender der Nigerianischen Bischofskonferenz erklärte Kaigama 2014 in einem Brief an den nigerianischen Präsidenten, das Gesetz zur Strafverschärfung für homosexuelle Menschen schütze die Würde des Menschen, stimme mit den moralischen und ethischen Werten der afrikanischen Kulturen überein und betone die Heiligkeit der Ehe als Verbindung von Mann und Frau.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erzbischof Ignatius Ayau Kaigama (Memento des Originals vom 2. Februar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.missio-hilft.de, Missio, eingesehen am 23. Januar 2007
  2. „Nigerian Archbishop warns against spread of false information “, ICN, 21. Januar 2010
  3. Gewalt in Nigeria: „Eine Krise zu viel“, Wiener Zeitung, 21. Januar 2010
  4. Nomina del Coadiutore di Abuja (Nigeria). In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 11. März 2019, abgerufen am 11. März 2019 (italienisch).
  5. Rinuncia e successione dell’Arcivescovo di Abuja (Nigeria). In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 9. November 2019, abgerufen am 9. November 2019 (italienisch).
VorgängerAmtNachfolger
John Kardinal OnaiyekanErzbischof von Abuja
seit 2019
---
Gabriel Gonsum GanakaErzbischof von Jos
2000–2019
Matthew Ishaya Audu
---Bischof von Jalingo
1995–2000
James Naanman Daman OSA