Iberia (Film)

Film von Carlos Saura (2005)

Der Tanzfilm Iberia von Carlos Saura ist ein typischer Flamenco-Film. Atemberaubende Leidenschaft und Feurigkeit zeichnen den im Jahr 2005 gedrehten Film aus. Zudem sind unterschiedliche Regionen Spaniens zu sehen, welche die Kraft von Tanz und Musik zeigen sollen. Beachtenswert ist auch, dass Carlos Saura mit großen spanischen Talenten wie Manolo Sanlúcar zusammenarbeitete.

Film
Deutscher TitelIberia
OriginaltitelIberia
Produktionsland Spanien, Frankreich
Originalsprache Spanisch
Erscheinungsjahr 2005
Länge 120 Minuten
Stab
Regie Carlos Saura
Drehbuch Carlos Saura
Produktion Alvaro Longoria
Musik Roque Baños
Kamera José Luis López-Linares
Schnitt Julia Juaniz
Besetzung

KritikBearbeiten

  • film-dienst 11/2006: Eine von Isaac Albéniz’ gleichnamiger Suite inspirierte musikalische Reise durch unterschiedliche Regionen Spaniens ohne Anspruch auf ethnische Authentizität, die vom Wechsel visueller und musikalischer Rhythmen lebt, scheinbar Unverbindbares verbindet und ein vielschichtiges Porträt spanischer Identität vermittelt. Die Stilisierung der einzelnen Regionen funktioniert durch die hervorragende Bildgestaltung, das Spiel mit Spiegeln, Farben, Licht und Schatten, vor allem aber durch Tanz und Musik, wobei Carlos Saura die großen Meister des Flamenco zusammenbringt.

AuszeichnungenBearbeiten

2006 erhielt der Film bei den Goya Awards eine Auszeichnung für die Beste Kamera sowie Nominierungen für die Beste Dokumentation und den Besten Schnitt.

WeblinksBearbeiten