International Hockey League
◄ vorherige Saison 1935/36  
Meister: Detroit Olympics
↑ NHL  |  • AHA  |  • CAHL  |  • IHL  |  NWHL •

Die Saison 1935/36 war die siebte und letzte reguläre Saison der International Hockey League (IHL). Meister wurden die Detroit Olympics. Zur Saison 1936/37 wurde die IHL mit der Canadian-American Hockey League fusioniert und in International-American Hockey League umbenannt.

TeamänderungenBearbeiten

Folgende Änderungen wurden vor Beginn der Saison vorgenommen:

ModusBearbeiten

In der Regulären Saison absolvierten die acht Mannschaften jeweils zwischen 46 und 48 Spiele, wobei die Liga in zwei Divisions (Eastern und Western) aufgeteilt wurde. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Reguläre SaisonBearbeiten

Eastern DivisionBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

GP W L T GF GA Pts
Syracuse Stars 48 26 19 3 167 130 55
Buffalo Bisons 48 22 20 6 109 101 50
London Tecumsehs 48 23 22 3 116 125 49
Rochester Cardinals 47 15 29 3 104 137 33

Western DivisionBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

GP W L T GF GA Pts
Detroit Olympics 47 26 18 3 127 101 55
Cleveland Falcons 48 25 19 4 149 146 54
Windsor Bulldogs 48 18 19 11 121 120 47
Pittsburgh Shamrocks 46 18 27 1 137 170 37

WeblinksBearbeiten