Galaxie
IC 4638
{{{Kartentext}}}
IC 4638[1]
IC 4638[1]
AladinLite
Sternbild Herkules
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 17h 01m 13,695s[2]
Deklination +33° 30′ 47,47″ [2]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ E0  [2]
Helligkeit (visuell) 14,9 mag [3]
Helligkeit (B-Band) 15,6 mag [3]
Winkel­ausdehnung 0,80' × 0,8' [3]
Flächen­helligkeit 14,3 mag/arcmin² [3]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.037433 ± 0.000191  [2]
Radial­geschwin­digkeit 11222 ± 57 km/s  [2]
Hubbledistanz
vrad / H0
(509 ± 36) · 106 Lj
(156,0 ± 10,9) Mpc [2]
Geschichte
Entdeckung Sherburne W. Burnham
Entdeckungsdatum 15. April 1899
Katalogbezeichnungen
IC 4638 • PGC 59446 • CGCG 197-026 • MCG +06-37-021 • 2MASX J17011365+3330478 • 2MASS J17011369+3330475 • NSA 38899 • SDSS J170113.69+333047.4 • WISEA J170113.69+333047.5

IC 4638 ist eine elliptische Galaxie mit vom Hubble-Typ E0 im Sternbild Herkules am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 509 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 120.000 Lichtjahren.

Das Objekt wurde am 15. April 1899 von Sherburne Wesley Burnham entdeckt.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Aladin Lite
  2. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  3. a b c d SEDS: IC 4638
  4. Seligman