IC 349

Reflexionsnebel im Sternbild Stier
IC 349 / Barnards Merope-Nebel

Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops

Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Taurus
Rektaszension 03h 46m 21,3s
Deklination 2235628+23° 56′ 28″
Scheinbare Helligkeit ca. 13 mag
Winkelausdehnung ca. 30"
Astrometrie
Entfernung ca. 330 Lj
ca. 110 pc
Geschichte
Entdecker Edward Barnard
Entdeckungsdatum 14. November 1890[1]

IC 349, auch als Barnards Merope-Nebel (engl. Barnard’s Merope Nebula) bekannt, ist ein Reflexionsnebel in den Plejaden. Das Objekt befindet sich im Sternbild Stier auf der Ekliptik und wurde 1890 vom US-amerikanischen Astronomen Edward Barnard entdeckt. Sein Licht empfängt er von dem nur 0,06 Lichtjahre (30") entfernten Stern Merope.[2]

IC 349 ist nicht ein Überrest des Nebels, aus dem Merope entstand, sondern eine interstellare Staubwolke, die den Stern passiert und von seiner Strahlung verformt wird und diese reflektiert.[2] Es ist wahrscheinlich, dass es sich um eine kleine, lokale Staubwolke innerhalb einer größeren Gaswolke handelt und diese Staubwolke ein Fragment der Taurus-Auriga-Molekülwolke ist.[2] Die Form von IC 349 erscheint grob dreieckig mit einem dichten, hellen Kern.[2] Dieser Kernbereich ist um mehr als 15 mal heller als alle anderen Nebel innerhalb Plejaden.[2] Daraus lässt sich schließen, dass es sich um die einzige, dichte Staubwolke in der Nähe eines Sterns innerhalb der Plejaden handelt.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Herbig, G. H.; Simon, T.: Barnard’s Merope Nebula Revisited: New Observational Results; in: The Astronomical Journal, Vol. 121, Issue 6, S. 3138ff. (2001), bibcode:2001AJ....121.3138H
  • Barentine, J. C.; Esquerdo, Gilbert A.: Barnard’s Merope Nebula (IC 349): an Interstellar Interloper; in: The Astronomical Journal, Vol. 117, Issue 3, S. 1402ff. (1999), bibcode:1999AJ....117.1402B
  • Herbig, G. H.: IC 349: Barnard’s Merope Nebula; in: The Astronomical Journal, Vol. 111, S. 1241ff. (1996), bibcode:1996AJ....111.1241H

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://cseligman.com/text/atlas/ic3.htm#ic349
  2. a b c d e f G. H. Herbig & Theodore Simon: BARNARD'S MEROPE NEBULA REVISITED: NEW OBSERVATIONAL RESULTS. In: The Astronomical Journal. Band 121, Juni 2001, S. 3138–3148.

Achtung: Der Sortierungsschlüssel „IC 0349“ überschreibt den vorher verwendeten Schlüssel „IC0349“.