Hyencourt-le-Grand

französische Gemeinde

Hyencourt-le-Grand (picardisch: Hyancourt-Grand) ist eine Commune déléguée in der nordfranzösischen Gemeinde Hypercourt mit 83 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Somme in der Region Hauts-de-France.

Hyencourt-le-Grand
Hyencourt-le-Grand (Frankreich)
Hyencourt-le-Grand
Gemeinde Hypercourt
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Péronne
Koordinaten 49° 49′ N, 2° 50′ OKoordinaten: 49° 49′ N, 2° 50′ O
Postleitzahl 80320
Ehemaliger INSEE-Code 80447
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt im Santerre rund 3,5 km östlich von Chaulnes. Durch das Gebiet verläuft im Westen die Autoroute A 1, im Norden die Départementsstraße D45 und im Osten die stillgelegte Bahnstrecke von Saint-Just-en-Chaussée nach Douai.

GeschichteBearbeiten

Im Mittelalter wurde ein Schloss errichtet, dessen einziger erhaltener Rest die nach den Weltkriegen errichtete Chapelle Saint-Léger (außerhalb des Weichbilds) ist und an das noch die Flurbezeichnung Sole du Château erinnert. In der Gemeinde lag ein unterirdisches Hospital des Ersten Weltkriegs.

Hyencourt-le-Grand erhielt als Auszeichnung das Croix de guerre 1914–1918.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 wurden die früheren Gemeinden Hyencourt-le-Grand, Omiécourt und Pertain fusioniert und bilden seitdem die Commune nouvelle Hypercourt. Die Gemeinde Hyencourt-le-Grand gehörte zum Arrondissement Péronne sowie zum Kanton Chaulnes.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
99 93 94 93 78 81 87 86

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Hyencourt-le-Grand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien