Hauptmenü öffnen

Hugh Dacre, 4. Baron Dacre

englischer Adeliger und Politiker

Hugh Dacre, 4. Baron Dacre auch Hugh de Dacre (* um 1335[1]; † 24. Dezember 1383[2]) war ein englischer Adeliger und Politiker.

Familie und WerdegangBearbeiten

Dacre wurde als jüngster von drei Söhnen von Ralph Dacre, 1. Baron Dacre und dessen Frau Margaret de Multon geboren. Nach dem Tod seines Vaters im Jahr 1339 fiel der Titel des Baron Dacre zunächst an den ältesten der Söhne William. Als dieser 1361 kinderlos starb, übernahm Dacres Bruder Ralph den Titel. Dieser fiel in der Nacht vom 17. auf den 18. August 1375 einem Mordanschlag in seinem Schlafzimmer zum Opfer. Dacre wurde verhaftet und als Verdächtiger im Tower of London verhört.[1] Am 2. Juli 1376 wurde er aus der Haft entlassen und durfte den Titel seines Bruders am 10. Juli 1376 übernehmen.[2] Er heiratete zwischen dem 8. Oktober 1354 und dem 1. Juli 1355 Elizabeth de Maxwell, die Wittwe von William Douglas, 1. Earl of Douglas. Mit diesem geriet Dacre schon 1371 in Konflikt, als er ihn trotz eines vereinbarten Waffenstillstands angriff und hierfür zu einer Strafe von 100 Pfund Sterling verurteilt wurde.[2] Mit ihr hatte er einen Sohn. Zwischen 1. Dezember 1376 und 20. August 1383 gehörte er dem englischen Parlament an. Ab 1379 wurde Dacre mehrfach von Richard II. zum Vorsteher des Western March ernannt.[2] Mit seinem Tod ging der erbliche Adelstitel der Familie auf den einzigen Sohn Dacres William über. Begraben wurde Dacre im Priorat von Lanercost.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Charles Mosley (Hrsg.): Burke's Peerage, Baronetage and Knightage: Clan Chiefs, Scottish Feudal Barons. 107. Auflage. Volume I. Boydell & Brewer Inc., Singapore 1993, ISBN 0-9711966-2-1, S. 1013.
  2. a b c d Dacre, Dacre (of Gilsland), and Dacre (of the South). In: George E. Cokayne, Vicary Gibbs (Hrsg.): The complete peerage of England, Scotland, Ireland, Great Britain and the United Kingdom : extant, extinct or dormant. Vol. 4: Dacre to Dysart. St. Catherine Press, London 1916, S. 6.

WeblinksBearbeiten

VorgängerAmtNachfolger
Ralph DacreBaron Dacre
1375–1383
William Dacre