Horst Hansen Trio

Das Horst Hansen Trio ist eine in Quintettbesetzung auftretende Jazzband aus Krefeld.

Horst Hansen Trio
Das Horst Hansen Trio bei den Leverkusener Jazztagen 2016
Das Horst Hansen Trio bei den Leverkusener Jazztagen 2016
Allgemeine Informationen
Herkunft Krefeld, Deutschland
Genre(s) Jazz, Fusion
Gründung 2010
Website horsthansentrio.de
Gründungsmitglieder
Bass
Lars Leibl (Hubert)
Schlagzeug
Till Menzer (Eberhardt)
Gitarre
Tobias Foller (Eckbert)
Klavier
Carsten Hackler (Hans-Dieter Zimmermann)
Saxophon
Lukas Weber (Manfred)
Aktuelle Besetzung
Schlagzeug
Till Menzer (Eberhardt)
Bass
Sebastian Ascher (Heinz)
Trompete
Linus Klitzing (Otto)
Klavier
Carsten Hackler (Hans-Dieter Zimmermann)
Saxophon
Lukas Weber(Manfred)

GeschichteBearbeiten

Die Band besteht aus fünf Mitgliedern, welche die Geschichte des selbsternannten Urvaters des Überjazz, des Krefelder Tanzmusikers Horst Hansen, fortschreiben.[1] Das Quintett nahm so in seiner ursprünglichen Besetzung (Bass, Gitarre, Schlagzeug, Piano und Saxophon) 2010 ihr Debüt Party Jazz auf. Es enthielt Jazzstandards (wie Take Five), Experimentelles (wie eine Jazz-Version von Probier’s mal mit Gemütlichkeit) sowie Eigenkompositionen. Im Jahr 2011 folgte In jazzig Tagen um die Welt[2], drei Jahre später die EP Wild Emotions. Der Journalist Mojo Mendiola lobte in der Rheinische Post hierbei die Vermischung von Elementen des Psychedelic RockBebop und Improvisation.[3] Im Rahmen des welcome!now-Festivals im Theater Krefeld und Mönchengladbach wurde im Mai 2017 ihr drittes reguläres Album Auf’m Teppich vorgestellt. Bei der dazugehörigen Single-Auskopplung Sich leben trauen werden sie von Soulsänger Flo Mega unterstützt.

Im Jahre 2019 begannen nach einer Umbesetzung Arbeiten am vierten Abum Live in Japan, welches 2020 beim Label Jazzhaus Records erschien. Dabei wurde Hubert durch Heinz am Bass ersetzt und anstelle Eckberts Gitarre trat Ottos Trompete. Die Band öffnete sich elektronischen Sounds. So werden Trompete, Saxophon und Schlagzeug durch Effektpedale verfremdet und zwei Synthesizer in die Band integriert.

Die Kombination aus einer lebendigen, eher jazz-untypischen, Liveshow mit oberflächlichem Witz aber tiefgründiger Bedeutung wurde zum Markenzeichen der Band.[4]

Ihre Musik bezeichnen die Kölner Musiker mit Krefelder Wurzeln selbst als heftigen „Überjazz“.[5]

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

  • Party Jazz (2010)
  • In jazzig Tagen um die Welt (2011)
  • Auf'm Teppich (2017)
  • Live in Japan (2020)

Singles/EPsBearbeiten

  • Wild Emotions (2014) (EP)
  • Ihr erster Flug (2017)
  • Sich leben trauen (2017) (mit Flo Mega)
  • Malroy (2020)

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Horst Hansen Trio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweislisteBearbeiten

  1. Bunte Socken und ganz viel Überjazz. In: Jazzzeitung. 8. September 2020, abgerufen am 28. April 2021.
  2. www.pixelobjekt.de: Neues: Horst Hansen Trio - In Jazzig Tagen um die Welt | ROTE RAUPE. Ein Online Indie Fanzine für Popkultur. Abgerufen am 26. Mai 2017.
  3. RP ONLINE: Krefeld: Die neue CD der Hansens: rockig, melodiös und schön. Abgerufen am 26. Mai 2017.
  4. Norbert Krampf: Erstmals in kurzen Hosen. FAZ Online, 30. Juli 2018, abgerufen am 8. März 2020.
  5. So klingt nur „Überjazz“. (recklinghaeuser-zeitung.de [abgerufen am 26. Mai 2017]).
  6. future sounds 2017 | Nachwuchspreis der Leverkusener Jazztage. Abgerufen am 26. Mai 2017.