Hauptmenü öffnen

Horst Girra ist ein deutscher Hörspielautor. Ab den 1950er-Jahren war er für den Rundfunk der DDR als Hörspielautor tätig.

HörspieleBearbeiten

  • 1957: Die gläserne Spinne – Regie: Werner Wieland (Rundfunk der DDR)
  • 1958: Aktion Silberring – Regie: Horst Preusker (Rundfunk der DDR)
  • 1961: Feuersalamander – Regie: Detlev Witte (Rundfunk der DDR)
  • 1965: Chiffre RV 263 – Regie: Helmut Molegg (Kriminalhörspiel aus der Reihe Spuren, Teil 1 – Rundfunk der DDR)
  • 1967: Rosenweg Nr. 23 – Regie: Joachim Gürtner (Kriminalhörspiel aus der Reihe Spuren, Teil 4 – Rundfunk der DDR)
  • 1968: Brennpunkt Autowolf – Regie: Joachim Gürtner (Kriminalhörspiel aus der Reihe Spuren, Teil 6 – Rundfunk der DDR)

BücherBearbeiten

  • mit Hans Siebe: Die gläserne Spinne. Verlag Neues Leben, Berlin 1973.