Hauptmenü öffnen

Horst-Günter Wagner

deutscher Geograph

Horst-Günter Wagner (* 19. Mai 1935 in Chemnitz) ist ein deutscher Geograph. Er war von 1975 bis 2000 Professor an der Universität Würzburg.

LebenBearbeiten

Wagner studierte 1962 Geographie, Geschichte und Deutsch für Höheres Lehramt. Er promovierte 1960 bei Horst Mensching und Julius Büdel, seine Habilitation erfolgte 1967 an der TU Hannover. Danach war Wagner von 1970 bis 1975 Professor für Geographie an der Universität Kiel. Von 1975 bis 2000 war er Inhaber des Lehrstuhls Wirtschaftsgeographie an der Universität Würzburg.

Seine Arbeitsgebiete sind die Wirtschaftsgeographie im Mittelmeerraum, in Nord- und Westafrika, in der Kaukasus-Region und in Unterfranken.

PublikationenBearbeiten

  • (mit Horst Mensching): Geographische Landesaufnahme: Die naturräumlichen Einheiten auf Blatt 152 Würzburg. Bundesanstalt für Landeskunde, Bad Godesberg 1963. → Online-Karte (PDF; 5,3 MB)
  • Klimatologische Beobachtungen in Südostspitzbergen 1960. Wiesbaden 1965 = Ergebn. d. Stauferlandexpedition H. 10
  • Die Kulturlandschaft am Vesuv. Eine agrargeogr. Strukturanalyse. Hannover 1967, = Jb.d.Geogr. Gesellschaft Hannover
  • Bevölkerungsgeographie Nordafrika (Tunesien, Ostalgerien), Berlin 1981, Afrika-Kartenwerk d. DFG, Blatt 8
  • Siedlungsgeographie Nordafrika (Tunesien, Ostalgerien), Berlin 1983, Afrika-Kartenwerk d. DFG, Blatt 9
  • Wirtschaftsräumliche Folgen von Straßenbauprojekten in westafrikanischen Ländern, Kamerun, Burkina-Faso, Mali, Sierra-Leone. Würzburg 1984, = Würzb. Geogr. Arb. 62
  • Übervölkerung, agrare Tragfähigkeit und deren geoökologische Grundlagen in Westafrika. S. 167–209 in: Lindauer, M. u. A. Schöpf (Hrsg.): Die Erde unser Lebensraum. Überbevölkerung und Unterbevölkerung als Probleme einer Populationsdynamik. Stuttgart 1987
  • Mezzogiorno. Köln 1991, = Problemräume Europas Bd. 10
  • Wirtschaftsgeographie. Braunschweig. 3. Aufl. 1998, = Das Geogr. Seminar (Westermann)
  • Die Stadtentwicklung Würzburgs 1814–2000. In: Ulrich Wagner (Hrsg.): Geschichte der Stadt Würzburg. 4 Bände, Band I-III/2, Theiss, Stuttgart 2001–2007; III/1–2: Vom Übergang an Bayern bis zum 21. Jahrhundert. 2007, ISBN 978-3-8062-1478-9, S. 396–426 und 1298–1302.
  • Mittelmeerraum, Darmstadt, 2. Aufl. 2011, 229 S., Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Reihe Länderkunden
  • zusammen mit Helga Wagner: Die Veränderungen der Agrarlandschaft im mittleren Leinetal. Eine Fallstudie aus dem südlichen Niedersachsen zur historischen Wirtschaftsgeographie. Würzburg 2016, 132 S., 25 Abb., Literatur. ISSN 0931-8623. Würzburger Geographische Manuskripte 84.

WeblinksBearbeiten