Hauptmenü öffnen

Holger Ernst (Betriebswirt)

deutscher Betriebswirtschaftler

Holger Ernst (* 25. März 1966 in Weidenau (Siegen)[1]) ist ein deutscher Betriebswirtschaftler. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Technologie- und Innovationsmanagement an der WHU – Otto Beisheim School of Management. Außerdem ist er Visiting Professor an der Kellogg School of Management der Northwestern University, Evanston (Illinois), USA. Neben der Leitung des Lehrstuhls für Technologie- und Innovationsmanagement ist Ernst Direktor des Bio-Pharma Management Centers an der WHU.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Ernst studierte Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), Deutschland, und der University of Illinois at Urbana-Champaign. Seine akademische Laufbahn startete er als Promotionsstudent im Graduiertenkolleg Betriebswirtschaftslehre für Technologie und Innovation an der Universität Kiel. Im Wintersemester 1995/1996 wurde er dort durch Klaus Brockhoff und Jürgen Hauschildt mit einer Arbeit zum Thema Patentinformationen für die strategische Planung von Forschung und Entwicklung promoviert.[2] Ernst habilitierte sich im Wintersemester 2000/2001, ebenfalls in Kiel, mit einer Arbeit zum Thema Erfolgsfaktoren neuer Produkte.[3][4] Im Januar 2001 erhielt Ernst die Lehrbefugnis für das Fach Betriebswirtschaftslehre (Venia legendi) durch die Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der CAU zu Kiel. Seit März 2001 ist er Inhaber des neu geschaffenen Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Technologie- und Innovationsmanagement, an der WHU – Otto Beisheim School of Management.[5][1] Außerdem ist er Gründer und Manager des Unternehmens patentsight.com.[6]

WerkBearbeiten

Ernsts Forschungsinteressen liegen auf den Gebieten Strategie, Innovation, Neuproduktentwicklung und Intellectual Property.[7]

Ernst hat u. a. in folgenden Zeitschriften veröffentlicht: Creativity and Innovation Management, Journal of Product Innovation Management, Journal of Engineering and Technology Management, Journal of Marketing, IEEE Transactions on Engineering Management, MIT Sloan Management Review, Organization Studies, Research Policy, R&D Management, Zeitschrift für Betriebswirtschaft und Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung.

Beim Handelsblatt Betriebswirte-Ranking 2009, das die Forschungsleistung von 2100 Betriebswirten in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz seit 2005 analysiert, erreichte er Platz 16.[8] Für seine Lehre wurde er dreimal mit einem so genannten Best Teacher-Award für seine Leistungen in der Lehre ausgezeichnet.[9][10] Darüber hinaus hat Ernst folgende Auszeichnungen für seine wissenschaftlichen Leistungen erhalten:[11]

Sein bekanntester Schüler bis dato ist Ulrich Lichtenthaler. Im Juni 2012 wurde Ernst in den Vorstand des Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft gewählt. Das Amt sollte er im Januar 2013 antreten und dann für das Ressort Nachwuchs und Internationales zuständig sein, innerhalb welchem der VHB Workshops, Konferenzen und ein Doktorandenprogramm anbietet.[13] Am 7. November 2012 erklärte Ernst jedoch per Brief an den VHB unter Verweis auf den Widerruf bereits publizierter Artikel, dieses Amt nicht anzutreten.

Widerruf bereits publizierter ArtikelBearbeiten

Seit dem Jahr 2012 wurden insgesamt sechs Publikationen, die unter Koautorschaft von Holger Ernst entstanden waren, auf Initiative der Autoren und der Herausgeber verschiedener wissenschaftlicher Zeitschriften zurückgezogen.[14] Betroffen waren unter anderem die Journale Strategic Management Journal, Research Policy, Organization Science und Journal of Product Innovation Management. Als Grund für die Depublikationen wurden Fehler in der statistischen Ergebnisdarstellung und fehlende Referenzen zu ähnlichen bereits publizierten Arbeiten genannt. In vier der sechs Fälle übernahm der als Co-Autor beteiligte Forscher Ulrich Lichtenthaler Verantwortung für diese Mängel.[15][16][17][18][19][20][21][22][23] Zwei weitere Publikationen, an denen Lichtenthaler nicht beteiligt war, wurden auf Initiative von Ernst sowie seinen Ko-Autoren zurückgezogen. Die WHU hat die Vorwürfe schwerwiegenden wissenschaftlichen Fehlverhaltens in einer Untersuchungskommission überprüft. Die Kommission ist laut Pressemitteilung der WHU vom 21. September 2015[24] zu dem Ergebnis gekommen, dass Ernst keine Mitverantwortung durch aktive Beteiligung an oder Mitwissen um das Fehlverhalten von Lichtenthaler in dessen Habilitationsschrift zum Vorwurf gemacht werden können. Ebenso wird Ernst keine grobe Vernachlässigung der Aufsichtspflicht gegenüber Lichtenthaler oder Mitarbeitern seines Lehrstuhls vorgeworfen. Vom Gremium bemängelt wurde jedoch, dass Ernst als Ko-Autor von Lichtenthaler dessen Arbeiten nicht in ausreichendem Maß auf Fehler geprüft habe, was ein "schwerwiegendes wissenschaftliches Fehlverhalten" darstelle. In dem er dies unterließ, trage er eine Mitverantwortung für die in gemeinsamen Publikationen aufgetretenen Fehler. Anders als im Fall Lichtenthaler, dem die Lehrbefähigung von der WHU aberkannt wurde[25], hat WHU-Rektor Markus Rudolf das Verhalten von Ernst lediglich gerügt.[26][27][28][29][30]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Lebenslauf von Holger Ernst (PDF; 32 kB)
  2. Holger Ernst: Patentinformationen für die strategische Planung von Forschung und Entwicklung. Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden 1996, ISBN 3-8244-0320-X, S. V.
  3. Holger Ernst (Memento des Originals vom 17. November 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.whu.edu auf www.whu.edu, letzter Zugriff am 24. März 2013
  4. Holger Ernst: Erfolgsfaktoren neuer Produkte: Grundlagen für eine valide empirische Forschung. Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden 2001, ISBN 3-8244-9066-8, S. VII.
  5. Rhein-Zeitung (4. November 2000):Vallendarer WHU ist auf Expansionskurs. Neue Lehrstühle und mehr Studierende.
  6. Archivlink (Memento des Originals vom 29. Juli 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/patentsight.com
  7. Holger Ernst (Memento des Originals vom 17. November 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.whu.edu auf www.whu.edu, letzter Zugriff am 24. März 2013
  8. Handelsblatt Betriebswirte-Ranking 2009 (Memento vom 23. Mai 2009 im Internet Archive)
  9. Handelsblatt (17. Juli 2009): Holger Ernst: Vom Erklärer zum Ideen-Erforscher, Zugriff am 24. August 2012.
  10. WHU: Best-Teacher-Award für Ernst@1@2Vorlage:Toter Link/www.whu.edu (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., Zugriff am 7. Januar 2013.
  11. Lebenslauf Holger Ernst (PDF; 32 kB), Zugriff am 22. November 2012.
  12. Archivlink (Memento des Originals vom 14. Juli 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ebs.edu, Zugriff am 6. Dezember 2012.
  13. WHU: Prof. Dr. Holger Ernst in den Vorstand des VHB gewählt (Memento vom 20. Juli 2012 im Internet Archive), Zugriff am 22. August 2012.
  14. Openinnovation Blog: Lichtenthaler and Ernst together lose five JPIM articles (6. Mai 2013)
  15. Strategic Organization RETRACTION NOTICE (Memento des Originals vom 28. April 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/soq.sagepub.com, Zugriff am 21. Juli 2012.
  16. Retraction Watch, Zugriff am 20. Juli 2012.
  17. Strategic Management Journal RETRACTED: Integrated knowledge exploitation: The complementarity of product development and technology licensing, Zugriff am 21. August 2012.
  18. Retraction Watch: Retraction four appears for management professor Ulrich Lichtenthaler, Zugriff am 21. August 2012.
  19. Research Policy: WITHDRAWN: How to create commercial value from patents: The role of patent management
  20. Ausgewählte Publikationen(WHU.edu) (Memento vom 10. Juli 2012 im Internet Archive)
  21. James G Conley Publication List (Memento des Originals vom 10. August 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.scholars.northwestern.edu
  22. James G. Conley How to create commercial value from patents: The role of patent management (Memento des Originals vom 10. August 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/scholars.northwestern.edu
  23. Ivan Oransky: Lichtenthaler co-author Ernst retracts paper that didn’t include Lichtenthaler. Retraction Watch, 25. Februar 2013, abgerufen am 25. Februar 2013.
  24. WHU-Pressemitteilung: Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis, Zugriff am 21. September 2015.
  25. WHU-Pressemitteilung: Vorwürfe unredlicher wissenschaftlicher Praxis gegen Professor Dr. Ulrich Lichtenthaler, Zugriff am 17. September 2015.
  26. WHU-Pressemitteilung: Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis, Zugriff am 21. September 2015.
  27. Science Direct: WITHDRAWN: How to create commercial value from patents: The role of patent management, abgerufen am 5. April 2013.
  28. Openinnovation Blog: Lichtenthaler and Ernst together lose five JPIM articles (6. Mai 2013)
  29. Retraction Watch: Lichtenthaler retraction count rises to 11 (9. Mai 2013)
  30. Telepolis: Vom Jungen, der fast alles richtig machte, Zugriff am: 27. März 2013