Hauptmenü öffnen

Hippolyte Auger

französischer Romanschriftsteller und Theaterdichter, Literaturhistoriker

Hippolyte Auger (* 25. Mai 1797 in Auxerre, Département Yonne; † 5. Januar 1881 in Menton, Département Alpes-Maritimes) war ein französischer Romanschriftsteller und Theaterdichter.

Auger verfasste viele seiner Werke unter den Pseudonymen: A. Saint-Hippolyte und Gérau.

Im Alter von über 83 Jahren starb Hippolyte Auger am 5. Januar 1881 in Menton und fand dort auch seine letzte Ruhestätte.

Inhaltsverzeichnis

RezeptionBearbeiten

Als bedeutendstes Werk Augers gilt seine fünfbändige Geschichte über die Entwicklung der Theaterlandschaft in Paris, „La physiologie du théâtre“, das er zwischen 1839 und 1840 veröffentlichen konnte. Seine Theaterstücke und Romane waren eher dem Zeitgeist gewidmet und verschwanden dann auch bald wieder.

Werke (Auswahl)Bearbeiten

als Übersetzer
als Autor
Belletristik
  • Boris, Nouvelle (Edition Corvey). Belser Wissenschaftl. Dienst, Wildberg 1990, ISBN 3-628-57623-7 (Nachdr. d. Ausg. Paris 1819, Mikrofiche-Ausg.).
  • Ivan VI., ou la forteresse de Schlusselbourg (Edition Corvey). Belser Wissenschaftl. Dienst, Wildberg 1990, ISBN 3-628-57542-7 (Nachdr. d. Ausg. Paris 1819, Mikrofiche-Ausg.).
  • Rienzi. (Edition Corvey). Belser Wissenschaftl. Dienst, Wildberg 1990, ISBN 3-628-57537-0 (Nachdr. d. Ausg. Paris 1820, Mikrofiche-Ausg.).
  • Gabriel Vénance, histoire écrite par lui-même. (Edition Corvey). Belser Wissenschaftl. Dienst, Wildberg 1990, ISBN 3-628-57538-9 (Nachdr. d. Ausg. Paris 1818, Mikrofiche-Ausg.).
  • Priesterlist über Alles oder die Republikaner, Macchiavell und des Papstes Sohn („Le Prince de Machiavel, ou la Romagne en 1502“). Literarisches Museum, Leipzig 1835.
  • Moralités. (Edition Corvey). Belser Wissenschaftl. Dienst, Wildberg 1990, ISBN 3-628-57623-7 (Nachdr. d. Ausg. Paris 1834, Mikrofiche-Ausg.).
  • La Femme du monde et la Femme artiste. A. Dupont, Paris 1837.
  • Tout pour de l'or. A. Dupont, Paris 1839.
  • Avdotia, roman russe. 1846.
  • Un roman sans titre. Pétion, Paris 1846.
  • Marcel, ou l'intérieur d'un ménage. Drame en 4 actes. Paris 1838 (Premiere, 7. Feb. 1838 am Théâtre de la Gaîté).
  • Mademoiselle Bernard, ou l'autorité paternelle comédie-vaudeville en un acte. Paris 1838.
  • La folle. Drame en 3 actes. Paris 1836 (zusammen mit Louis Desnoyers; Premiere, 26. Jan. 1836 am Théâtre de l’Ambigu-Comique).
  • Pauvre Mère. Drame en 5 actes. Librairie belge-française, Paris 1837 (zusammen mit Francis Cornu; Premiere, 11. Nov. 1837, Théâtre de la Gaîté).
Sachbücher
  • Essai historique sur la république de San-Marino. Analisi Trend, Bologna1987 (Nachdr. d. Ausg. Paris 1827).
  • Physiologie du théâtre. Meline, Cans, Bruxelles 1840.
  • Théatre de Beaumarchais. Firmin Didot, Paris 1842.

LiteraturBearbeiten

  • Paul Cottin (Hrsg.): Mémoires d'Auger (1810-1859). Bureaux de la „Revue rétrospective“, Paris 1891.

WeblinksBearbeiten

  Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888 bis 1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.
Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.