Henry Scrope, 3. Baron Scrope of Masham

englischer Adliger

Henry Scrope, 3. Baron Scrope of Masham KG (* um 1376; † hingerichtet am 5. August 1415 in Southampton) war ein Ritter und Günstling von König Heinrich V.

Wappen von Scrope

LebenBearbeiten

Er war der älteste Sohn des Stephen Scrope, 2. Baron Scrope of Masham, aus dessen Ehe mit Margery, Tochter des John Welles, 4. Baron Welles.

1390 nahm er an der Seite von John Beaufort, 1. Earl of Somerset am Kreuzzug gegen Mahdia teil. Um 1391 wurde er zum Knight Bachelor geschlagen. 1410 wurde er als Knight Companion in den Hosenbandorden aufgenommen und hatte das Amt des Lord High Treasurer inne.[1]

1398 heiratete er in erster Ehe Philippa (um 1378–1406), Witwe des John de Ros, Tochter des Sir Guy de Brian und Enkelin des Guy Brian, 1. Baron Brian. In zweiter Ehe heiratete er 1410 Joan, Witwe des Edmund of Langley, 1. Duke of York, und des William Willoughby, 5. Baron Willoughby de Eresby, Tochter des Thomas Holland, 2. Earl of Kent. Beide Ehen blieben kinderlos.

Er war einer der Anführer der Verschwörung von Southampton, die einen Anschlag auf Heinrich plante, als dieser zu seiner Invasion von Frankreich aufbrach. Als die Verschwörung aufflog, wurden Scrope und seine Mitverschwörer verhaftet und hingerichtet. Als Hochverräter geächtet wurde er durch die Straßen von Southampton geschleift, ehe er exekutiert wurde.[2]

Sein Adelstitel wurde ihm aberkannt und seine Ländereien von der Krone eingezogen. Sein jüngerer Bruder und Erbe John Scrope erwirkte aber schließlich 1426 die Wiederherstellung des Titels und Rückgabe der Ländereien.

Literarische FigurBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Frederick M. Powicke, Edmund B. Fryde (Hrsg.): Handbook of British Chronology. Royal Historical Society, London 1961, S. 102.
  2. Trevor Royle: The Wars of the Roses; England´s first civil war. Abacus, London 2009, ISBN 978-0-349-11790-4, S. 122.
VorgängerAmtNachfolger
Stephen ScropeBaron Scrope of Masham
1406–1415
John Scrope
(ab 1426)