Henriette

weiblicher Vorname

Henriette ist ein weiblicher Vorname.

Herkunft und BedeutungBearbeiten

Beim Namen Henriette handelt es sich um einen französischen weiblichen Diminutiv von Henri.[1]

VerbreitungBearbeiten

Henriette zählte im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert zu den beliebtesten Mädchennamen in Frankreich. Im Laufe der Zeit sank die Popularität des Namens immer weiter. Seit den 1970er Jahren wird er nur noch äußerst selten vergeben.[2]

In Norwegen war der Name vor allem in den 1990er Jahren beliebt.[3]

Darüber hinaus ist der Name vor allem in Luxemburg, Dänemark, Belgien und Österreich verbreitet.[4]

In Deutschland gehörte Henriette bis in die 1920er Jahre hinein zu den beliebtesten Mädchennamen. Danach geriet er außer Mode. Seit den 1990er Jahren wird er wieder häufiger vergeben.[5] Im Jahr 2021 belegte er Rang 293 in den Vornamenscharts.[6]

Bekannte NamensträgerinnenBearbeiten

HenriettaBearbeiten

HenrietteBearbeiten

HenriëtteBearbeiten

HennaBearbeiten

HenniBearbeiten

  • Henni Lehmann (1862–1937), deutsche Künstlerin und Autorin
  • Henni Warninghoff (1892–1962), deutsche Lehrerin, Sportfunktionärin und Herausgeberin

Fiktive PersonenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Henriette. In: Behind the Name. Mike Campbell, abgerufen am 24. Juni 2022 (englisch).
  2. Popularity in France. In: Behind the Name. Mike Campbell, abgerufen am 24. Juni 2022.
  3. Popularity in Norway. In: Behind the Name. Mike Campbell, abgerufen am 24. Juni 2022.
  4. Henriette. In: Vornamen Weltweit. Matthias Grönert, abgerufen am 24. Juni 2022.
  5. Henriette. In: Beliebte Vornamen. Knud Bielefeld, abgerufen am 24. Juni 2022.
  6. Deutschlands beliebteste Namen des Jahres 2021 – Top 500. In: Beliebte Vornamen. Knud Bielefeld, abgerufen am 24. Juni 2022.