Hauptmenü öffnen

Heinz Kuhn-Weiss

deutscher Autorennfahrer

Heinrich Kuhn-Weiss, auch Heinz Kuhn-Weiss genannt, ist ein ehemaliger deutscher Autorennfahrer und heutiger Unternehmer.

KarriereBearbeiten

Heinz Kuhn-Weiss begann Ende der 1970er Jahre im Tourenwagensport mit seiner Rennfahrerlaufbahn. Von 1980 bis 1983 fuhr er mit Fritz Müller in der Division 4 und Division 2 der Tourenwagen-Europameisterschaft. Dort setzten sie zunächst einen Mazda RX-7 und zum Ende 1983 einen BMW 635 CSi in den Rennen ein. Seinen ersten Klassensieg in der 4. Division erreichte er 1980 beim ETCC-Rennen auf dem Salzburgring, wo er auf den neunten Gesamtplatz fuhr. Ein Jahr später konnte er beim 500-km-Rennen von Vallelunga mit Fritz Müller seinen ersten Gesamtsieg feiern. Im selben Jahr erreichte er mit dem 10. Rang sein bestes Saisonergebnis in dieser Rennserie.[1]

1983 und 1984 nahm er zusammen mit Georg Memminger mit einem Porsche 930 in Gruppe B der Sportwagen-Weltmeisterschaft teil. Sein bestes Rennergebnis bei einem Langstreckenrennen war beim 1000-km-Rennen auf dem Nürburgring 1983 zusammen mit Georg Memminger und Günter Steckkönig, bei dem er den 10. Platz erreichte.[2]

Kuhn-Weiss fuhr zusammen mit Fritz Müller und Georg Memminger mit einem Porsche 930 beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1983 auf den 13. Platz in der Gesamtwertung und dem zweiten Platz in der Gruppe-B-Wertung.[3]

1984 beendete er seine Rennfahrerkarriere. Heute ist er geschäftsführender Firmeninhaber eines Material-Beschichtungsunternehmens und unterstützt seit 2006 den Nachwuchsfahrer Robert Renauer im Porsche Carrera Cup Deutschland.[4]

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1983 Deutschland  Georg Memminger Porsche 930 Deutschland  Georg Memminger Deutschland  Fritz Müller Rang 13 (Rang 2 in der Gruppe B)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Touringracing.net – Internetseite: Rennergebnisse der Tourenwagen-Europameisterschaft 1981. Auf: touringcarracing.net, abgerufen am 26. September 2012.
  2. Classicscars – Internetseite: Rennergebnisse der Sportwagen-Weltmeisterschaft 1983. Auf: www.classicscars.com, abgerufen am 29. September 2012.
  3. Classicscars – Internetseite: Le Mans-Rennergebnisse 1983. Auf: www.classicscars.com, abgerufen am 29. September 2012.
  4. Robert-Renauer – Internetseite: Robert-Renauer stellt vor: Heinrich Kuhn-Weiss. Auf: www.robert-renauer.de, abgerufen am 29. September 2012.