Heiderscheid

Ortschaft der Gemeinde Esch-Sauer, Luxemburg

Heiderscheid (lux. Heischent) ist eine Ortschaft der luxemburgischen Gemeinde Esch-Sauer. Bis Ende 2011 war Heiderscheid der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde, die zum Kanton Wiltz gehörte. Die Gemeinde Heiderscheid wurde zum 1. Januar 2012 mit den Gemeinden Neunhausen und Esch-Sauer zu einer neuen Gemeinde fusioniert, die den Namen Esch-Sauer erhielt. In Heiderscheid befindet sich einer der leistungsstärksten Windparks Luxemburgs, siehe Liste von Windkraftanlagen in Luxemburg.

Heiderscheid (dt.)
Heischent (lux.)Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Deutschland/Wartung/Alternativname
Gemeinde Esch-Sauer
Wappen von Heiderscheid
Koordinaten: 49° 53′ N, 5° 59′ OKoordinaten: 49° 53′ 13″ N, 5° 58′ 40″ O
Fläche: 32,65 km²
Einwohner: 580 (1. Jan. 2013)[1]
Heiderscheid (Luxemburg)
Heiderscheid
Lage von Heiderscheid in Luxemburg

Zusammensetzung der ehemaligen GemeindeBearbeiten

Die Gemeinde Heiderscheid bestand aus den Ortschaften:

  • Dirbach,
  • Eschdorf,
  • Heiderscheid,
  • Heiderscheidergrund,
  • Hierheck,
  • Merscheid,
  • Ringel,
  • Tadler.

Wappen (Beschreibung)Bearbeiten

In Silber ein springender schwarzer rot gezungter Eber auf fünf roten Balken aufgelegt.

WeblinksBearbeiten

Commons: Heiderscheid – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Administration communale de Esch-sur-Sûre: La commune en chiffres (Memento des Originals vom 14. Mai 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.esch-sur-sure.lu