Hauptmenü öffnen

Harald Unverdorben

österreichischer Fußballspieler

Harald Unverdorben (* 2. Jänner 1981 in Lochen am See) ist ein österreichischer Fußballspieler auf der Position eines Mittelfeldspielers und Stürmers. Zurzeit spielt er beim vorarlbergischen Regionalligisten FC Wolfurt.

Harald Unverdorben
Personalia
Geburtstag 2. Jänner 1981
Geburtsort Lochen am SeeÖsterreich
Größe 181 cm
Position Mittelfeld, Sturm
Junioren
Jahre Station
1987–1998 UFC Lochen
1996–1998 SV Austria Salzburg (Kooperation)
1998–2001 SV Austria Salzburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2003 SV Austria Salzburg 3 0(0)
2002–2003 → FC Puch (Leihe)
2003–2004 SC Untersiebenbrunn 28 0(2)
2004–2005 Kapfenberger SV 10 0(0)
2005–2007 SCR Altach 64 (11)
2007–2008 FK Austria Wien Amateure 24 0(6)
2008–2010 FC Lustenau 07 24 (11)
2010–2011 SCR Altach 31 (13)
2011–2013 LASK Linz 48 (14)
2013–2014 SC Brühl SG 140(1)
2014–2015 Schwarz-Weiß Bregenz 37 (23)
2015– FC Wolfurt
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 1. August 2015

KarriereBearbeiten

Unverdorben begann seine Karriere in der Jugendmannschaft seines Heimatvereins UFC Lochen in Oberösterreich. Nachdem er ins Bundesnachwuchszentrum Salzburg kam, wechselte er zum FC Puch, wo er ein Jahr spielte. 2001 kam er zu SV Austria Salzburg, wo er zwei Spiele absolvierte. Nach nur zwei Jahren in der Mozartstadt wechselte er zum SC Untersiebenbrunn und später zum Kapfenberger SV in die zweithöchste österreichische Spielklasse. 2005 kam er zum SCR Altach. Mit den Altachern stieg er 2006 in die Bundesliga auf. Dort gelang ihm auch sein bisher größter sportlicher Erfolg in dem er mit dem Siegestor gegen Austria Lustenau zwei Runden vor Schluss den Aufstieg fixierte. Es folgte ein erfolgreiches Jahr in der ersten österreichischen Liga. Danach wechselte er zu den Austria Amateuren, wo er der jungen Garde im Sturm Rückhalt gab. Nach dem einjährigen Gastspiel in Wien ist Unverdorben im Juni 2008 wieder nach Vorarlberg zum FC Lustenau gewechselt. Im Januar 2010 wechselte er zum Ligakonkurrenten SCR Altach.[1] Nach nur einem Jahr wechselte er zum Bundesligaabsteiger LASK Linz[2]. Am 1. Juli 2013 zu beginn der Transferzeit wechselte Unverdorben zum Schweizer Verein SC Brühl SG in die dritthöchste Liga der Schweiz, der 1. Liga Promotion. Nach einem Jahr in der Schweiz wechselte er wieder zurück nach Vorarlberg zum Regionalligisten Schwarz-Weiß Bregenz (2005). Nach 37 Spielen wechselte er nach Wolfurt zum FC Wolfurt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harald Unverdorben kehrt nach Altach zurück, abgerufen am 26. Jänner 2010
  2. Unverdorben zum LASK abgerufen am 17. Juni 2011